[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Mo 23.06.2003

 Sport

Bundesliga-Profis wieder bei der Arbeit
Klitschko wird zum Champion der Herzen
Wimbledon: Hewitt patzt, Schüttler weiter
Ronaldo schießt Real Madrid zum 29. Titel
Kein Zehnkampf mehr: Busemann hört auf
DTM: Albers ist
"Halbzeit-Meister"

Goldenes Wochenende für deutsche Ruderer


 Nachrichten

Bei BMW stehen
die Bänder still

"Alhambra" zum Spiel des Jahres gekürt
Wehrdienst bleibt
bei neun Monaten



 Magazin

Auf Tour: Naidoo übt den Aufbruch
Neu im Kino: Der Tod gegen Madonna
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Kettenbrief-Plage im eMail-Eingang
Millionenklage um Linux geht in neue Runde
Unmut über neues Anti-Kopier-Gesetz

Bundesliga-Quartett wieder aktiv - BVB-"Problemfall" pünktlich zurück

Amoroso hat Sammer wieder lieb

Anklicken zum Vergrößern
Ungeliebte Pflicht für die BVB-Brasilianer: Auch Dede, Amoroso und Ewerthon bleibt das Laufen nicht erspart.

Mit neuem Elan, hohen Zielen und reduziertem Personal ist am Montag ein Bundesliga-Quartett in das Training für die 41. Spielzeit eingestiegen.

30 Tage nach dem Saison-Finale mussten Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Hannover 96 und der TSV 1860 München zum Auftakt der Vorbereitungen noch ohne zahlreiche Nationalspieler und Stars auskommen, präsentierten aber einige Neuzugänge. Amoroso: "Ich bin bereit für eine große Saison" » weiter

Optimismus in Gladbach - Lienen sucht noch Personal
Poker um Makaay geht weiter: Bayern bieten 15 Millionen

Nach spektakulärer "Ringschlacht": Weltmeister Lennox Lewis in der Kritik

Klitschko wird zum Champion der Herzen

Anklicken zum Vergrößern
Schwer gezeichnet, aber mit Lob überhäuft: Witali Klitschko.

Vitali Klitschko ist der wahre Sieger, Lennox Lewis ein gealterter Champion, der seine Box-Karriere beenden sollte: In der Beurteilung des Weltmeisterschaftskampfes im Schwergewicht war sich die internationale Presse einig wie selten.

Während der Ukrainer in den Medien als der eigentliche Gewinner der "Ringschlacht" im Staples Center von Los Angeles gefeiert wird, empfehlen die Blätter dem siegreichen Briten, möglichst bald die Boxhandschuhe an den Nagel zu hängen. "Lewis, deine Zeit ist vorbei. Lennox war ein feiner Champion, aber er wird enden wie Ali und Holyfield, wenn er weiter kämpft", schrieb der "Daily Mirror" in England. Manager plant Revanche in Schalke-Arena » weiter

Der WM-Fight im Staples Center: Lennox Lewis bleibt Box-Weltmeister
Reaktionen - Foreman: "Klitschko ist für mich der Held"
Schlägerei im Hotel: Ex-Boxweltmeister Tyson festgenommen

Deutscher siegt bei Transeuropa-Lauf

Moskau - Der Deutsche Robert Wimmer (38) hat den längsten Wettlauf der Welt über 5000 Kilometer von Portugal bis nach Russland gewonnen. Der Nürnberger lief am Samstag mit einer Gesamtlaufzeit von 480 Stunden und 29 Minuten nach mehr als 2 Monaten Dauerlauf in Moskau durch das Zielband. Insgesamt überstand die Hälfte der ursprünglich gestarteten 44 Extremsportler die 64 Tagesetappen von jeweils etwa 80 Kilometern sowie die schwierigen Begleitumstände bei Ernährung und Unterkunft. "Ich könnte noch weiterlaufen" » weiter


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Sonderteil zur Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »


Raus ins Grüne
Ab aufs Rad: RZ-Online sagt Ihnen wann und wo

Letzte Änderung: 23.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 22.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum