[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

So 29.06.2003

 Nachrichten

Ralf Schumacher siegt auf dem Ring
Steuerreform soll vorgezogen werden
CSD für Akzeptanz statt Toleranz
IG Metall scheitert
mit ihrem Streik

Rotlicht-Vorwürfe
gegen B'tag entkräftet

Transrapid soll im Hunsrück schweben
15.000 rollten mit: "Dom-Skate-Marathon"


 Sport

Nürburgring: Ralf rettet die Familienehre
Wimbledon: Schüttler und Popp sind weiter
Beckenbaur: "fair" - WM 06 mit 32 Teams


 Magazin

Open-Air-Spektakel "Lahneck-Live"
Kino: Das passt doch nicht zusammen!
Expo: J.F. Kennedy - Popstar der Politik


 Internet

Rechtsstreit: Der echte
Name geht vor

Taschencomputer
verlassen Bürowelt

Kettenbrief-Plage im eMail-Eingang

Schumi II stellt Familien-Hierarchie auf den Kopf

Anklicken zum Vergrößern

Nürburgring - Ralf Schumacher stellte einen Tag vor seinem 28. Geburtstag die Familien-Hierarchie auf den Kopf und stahl seinem älteren Bruder mit einem grandiosen Rennen ohne Fehler die Show. Michael Schumachers Traum vom Heimsieg auf dem Nürburgring platzte nach einer Kollision mit "Hitzkopf" Juan Montoya. Dafür stellte der Weltmeister einen weiteren Formel-1-Rekord auf. Der Ferrari-Star belegte vor 123.000 Zuschauern den fünften Platz und durchbrach dadurch als erster Rennfahrer in der 53-jährigen Grand-Prix-Geschichte die Schallmauer von 1000 WM-Zählern. Mehr im Sportteil » weiter

 

Ergebnis der Kabinettsklausur - Nullrunde für Rentner unklar:

Regierung will Steuerreform vorziehen

Anklicken zum Vergrößern
Perfektes Umfeld: Kabinettssitzung im Park von Schloß Neuhardenberg.

Neuhardenberg - Die dritte Steuerreformstufe wird von 2005 auf 2004 vorgezogen. Dies kündigte Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nach Ende der Kabinettsklausur im brandenburgischen Neuhardenberg an. Über eine Nullrunde für Rentner 2004 ist dagegen noch nicht endgültig entschieden. Schröder sagte lediglich, der Rentenbeitrag bleibe stabil bei 19,5 Prozent.

Für Bürger und Unternehmen bedeutet das Vorziehen der Steuerreform im nächsten Jahr eine zusätzliche Entlastung von 18 Milliarden Euro. Schröder sagte, Steuerzahler müssten ab 2004 zehn Prozent weniger Einkommensteuer zahlen. Kleinere Einkommen würden prozentual stärker entlastet als höhere. Der Mittelstand werde um zehn Milliarden Euro entlastet. Finanzierung über Subventions-Abbau und Privatisierungen » weiter

Politbarometer: Stimmung für SPD wieder verschlechtert

25. CSD-Parade in Berlin:

Tanz für Akzeptanz statt Toleranz

Anklicken zum Vergrößern

Berlin - Mit einem rund fünfstündigen, fröhlich-frivolen Umzug haben am Samstag in Berlin Hunderttausende den 25. Christopher Street Day gefeiert. Die Community der Schwulen und Lesben zelebrierte das Jubiläum unter dem Motto "Akzeptanz statt Toleranz". Erstmals in der Geschichte des Protestmarsches eröffnete ein Regierender Bürgermeister der Hauptstadt den Umzug.

Stadtoberhaupt Klaus Wowereit (SPD), der sich 2001 als schwul geoutet hatte und damit bundesweit für Furore sorgte, zerschnitt zu Beginn der Parade das Regenbogenband und führte den Umzug an. Weitere prominente Teilnehmer waren unter anderen Ex-Grünen-Chefin Claudia Roth, der Grüne hristian Ströbele, "Emma"-Herausgeberin Alice Schwarzer, Schauspielerin Barbara Schöne und die Rock-Röhre Ina Deter. Millionen feierten in ganz Europa » weiter

Foto-Show: CSD 2003 in Berlin
Schon mehrere tausend homosexuelle "Ehen" geschlossen
Service für Lesben: Erstes britisches "Online-Baby" wird geboren

"Wesergate" in Bremen - ominöser Lauschangriff trifft CDU

Bremen - Ein illegaler Lauschangriff gegen Spitzenpolitiker der Bremer CDU überschattet die Neuauflage der großen Koalition in der Hansestadt, die an diesem Montag besiegelt werden soll. Landesparteichef Bernd Neumann und Fraktionschef Jens Eckhoff wurden bei der Neuordnung von Politik und Personal der CDU in den vergangenen Wochen abgehört, möglicherweise sogar schon jahrelang. Hochleistungswanzen sendeten die Gespräche in den Äther, die in ihren Büros in der Parteizentrale geführt wurden. Ein junger Hobbyfunker empfing die Signale und deckte die "Wesergate"-Affäre auf. Die Hintergründe sind völlig unklar. Hilfsbereitem Hobbyfunker droht jetzt Strafe » weiter

Einbrecher klemmte im falschen Kamin
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
... dass die ISB die Zinsen für Mittel-
standsdarlehen deutlich gesenkt hat und damit den Mittelstand in RLP weiter fördert?

[an error occurred while processing this directive]


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 29.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 28.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum