[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Sa 20.09.2003

 Nachrichten

   vom 20.09.03

Der Dreier-Gipfel
endet ohne Einigung

Oktoberfest: Nach drei Schlägen "o'zapft"
Mann tötet Tochter,
Frau und sich selbst

Mittelrheintal feiert sich als Weltkulturerbe
Nach Hurrikan noch Millionen ohne Strom
Patentschutz auch
für simple Ideen?

Stoiber will Kanzler "Gelb-Rot" zeigen
Fahndungs-Probleme
überschatten Trauer

Extrembügeln: Neue
Guinness-Rekorde

Altweiber-Sommer
noch in Hochform

Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin

 Internet

[?]

Festakt und Feuerwerk:

Mittelrheintal feiert sich als Weltkulturerbe

Anklicken zum Vergrößern
Jetzt ist es offiziell: Die Repäsentantin der UNESCO für Europa, Mechthild Rössler, übergibt den Ministerpräsidenten Roland Koch (Hessen, l) und Kurt Beck (Rheinland- Pfalz), die Urkunden zur Aufnahme des Oberen Mittelrheintals in die Weltkulturerbe- Liste.

Oberwesel - Auf diesen Tag hatten manche Politiker seit drei Jahrzehnten gewartet: Am Samstag feierten sie in Oberwesel mit der UNESCO-Vertreterin Mechthild Rössler offiziell die Anerkennung des Mittelrheintals als Weltkulturerbe.

Die Sonne schien romantisch durch die farbigen Fenster der hochgotischen Liebfrauenkirche, als die Sängerin Katja Ebstein in dem Kirchenschiff Heinrich Heines berühmtes Loreley-Lied "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" anstimmte. Dann überreichte Rössler vor rund 600 Gästen die UNESCO- Anerkennungsurkunden an die Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) und Roland Koch (CDU).

Charakter der Landschaft erhalten

Die Begeisterung für das tief in das Rheinische Schiefergebirge eingeschnittene Mittelrheintal mit der wohl höchsten Burgendichte der Welt und jahrhundertealten Weinbauterrassen war bei dem Festakt in der Liebfrauenkirche mit Händen zu greifen. "Es gibt keinen Fluss, der die Deutschen in ihrer Geschichte so sehr bewegt hat wie der Rhein", sagte Kulturstaatsministerin Christina Weiss (parteilos).

Sie mahnte, "alles zu unterlassen, was den Charakter der Welterbestätte verschandeln oder entwürdigen könnte". Mehrere Redner sprachen sich allerdings auch dafür aus, das Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen nun nicht unter eine Käseglocke zu stülpen, sondern behutsam im Einklang mit der Natur und Kultur weiter zu entwickeln.

Neuer Schwung

Anklicken zum Vergrößern
Eine historische Chorgruppe von Knechten und Mägden zieht während eines Festaktes in der Liebfrauenkirche zu Oberwesel durch die Altstadt des Rheinörtchens.

Probleme zu lösen gibt es genug. Die Touristenzahlen sinken dramatisch. Viele Hotels und Gasthöfe sind antiquiert. Der häufige Bahnlärm beiderseits des Rheins nervt trotz des zunehmenden Einbaus von Schallschutzfenstern in Gebäuden viele Menschen. Überdies ziehen etliche junge Anwohner weg, weil sie in dem engen Tal keine Arbeit finden.

Die bereits im Juni 2002 bekannt gegebene Anerkennung des 65 Kilometer langen Flussabschnitts als Weltkulturerbe hat jedoch schon zahlreiche Dörfer und Städtchen beflügelt, auf lokaler Ebene neue Projekte zu Gunsten der Attraktivität des Tals zu starten. Diese reichen von der Verschönerung der Uferpromenaden bis zum Bau von Strandbädern am Rhein. Auch überregional tut sich einiges: Beispielsweise sollen die Lücken der Radwege an beiden Flussufern geschlossen und 28 Burgen mit einem "Rhein-Burgen-Wanderweg" miteinander verbunden werden.

Bürgerfest mit Wein, Musik und Feuerwerk

Am Samstag stand jedoch bei hochsommerlichen Temperaturen das Feiern im Vordergrund. Bei einem Bürgerfest in Oberwesel traten Straßentheater, Musikkapellen und Chöre auf, während Winzer die Weine des relativ kleinen Anbaugebiets Mittelrheintal ausschenkten. Am Abend spannte sich ein Lichtbogen von Rüdesheim über den Rhein nach Bingen, um das südliche Tor zum Weltkulturerbe zu symbolisieren. Zudem waren am weltberühmten Loreley-Felsen bei "Rhein in Flammen" Feuerwerke zu bewundern.

dpa - Fotos: dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web



Graffiti


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


[an error occurred while processing this directive]

Zuletzt geändert am 21. September 2003 14:31 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum