[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Do 02.10.2003

 Sport

CL: VfB Stuttgart staunt über sich selbst
Nationalelf. Völler gehen die Spieler aus
F1: Frentzen und Heidfeld auf Jobsuche
Bundesliga: Berlin will endlich Sieg bei Bayern
2. Liga: Mainz 05 rüstet sich für Burghausen
DTM-Finale wird Duell der Generationen
Ullrich: Hängepartie um Rückkehr zu Telekom


 Nachrichten

Struck: Bundeswehr drastisch abspecken
Neustarts: Kuschelzeit im Kinosessel
Literatur-Nobelpreis
für J. M. Coetzee



 Magazin

"Liga...": "Superstars" aus der Vergangenheit
Auf Touren im Oktober: Viele Männer und Pur
Koblenz: "Musik Park B9" setzt voll auf Spaß

 Internet

CL: Begeisternder Auftritt der Schwaben beim 2:1 gegen ManU

VfB Stuttgart staunt über sich selbst

Anklicken zum Vergrößern
La Ola mit den Fans: Die VfB-Kicker lassen sich nach dem Schlusspfiff feiern.

Stuttgart - In einer "magischen Nacht" verzauberten die "jungen Wilden" des VfB Stuttgart ihre Fans und rührten Trainer Felix Magath beinahe zu Tränen.

Der unerwartete 2:1 (0:0)-Triumph in der Champions League gegen den englischen Meister Manchester United, einen der Anwärter auf den Endspielsieg in der "Königsklasse", ging dem Coach des Bundesliga-Tabellenführers sichtlich nahe. "ManU"-Teamchef Alex Ferguson stinksauer » weiter

Bayern: Viel Lob nach bescheidenem 1:1 beim RSC Anderlecht
Gruppen A - D: Elber mit Lyon in Zugzwang, Lehmann ohne Gegentor
Gruppen E - H: Hohn und Spott für Chelsea - Lothar sauer auf Schiri

Showdown in der EM-Quali: Völler trotz Personalnot optimistisch

Mit dem letzten Aufgebot gegen Island

Anklicken zum Vergrößern
Sorgen über Sorgen: Rudi Völler muss einmal mehr auf zahlreiche Leistungsträger verzichten.

Frankfurt/Main - Mit dem fast schon "letzten Aufgebot" will sich Vize-Weltmeister Deutschland das direkte Ticket für die Euro 2004 in Portugal sichern.

DFB-Teamchef Rudi Völler fehlen im entscheidenden EM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober (17 Uhr/ZDF) in Hamburg gegen Island gleich zehn Akteure. Völler berief insgesamt 18 Spieler in den Kader der deutschen Fußball-Nationalelf, darunter erstmals seit über einem Jahr auch Mittelfeldspieler Fabian Ernst von Werder Bremen. Ein Punkt reicht für direkte Qualifikation » weiter

Im Überblick: DFB-Kader für die Partie gegen Island

Del Piero: Rentenvertrag bei Juventus Turin

Anklicken zum Vergrößern

Turin - Alessandro Del Piero bleibt Italiens Rekordmeister Juventus Turin treu. Der Nationalstürmer verlängerte seinen Vertrag mit Juve um weitere fünf Jahre bis 2008. Nach einer Gehaltskürzung um 15 Prozent wird der Mannschaftskapitän in Turin 5,6 Millionen Euro netto pro Jahr kassieren. Damit ist er nach AS Roms Spielmacher Francesco Totti (7,5 Millionen) der bestbezahlte italienische Fußballer. Nach Angaben des Clubs erhält Del Piero über die 5,6 Millionen Euro Spielergehalt weitere 2,3 Millionen Euro netto pro Jahr für die Überlassung seiner Werberechte. "Del Piero heiratet Juve", titelte die "La Gazzetta dello Sport". Mit Italiens Nobelclub sei Del Piero nun endgültig eine "lebenslängliche" Verbindung eingegangen. Nach seiner aktiven Karriere sei im neuen Vertrag bereits sein Wechsel ins Juve- Management festgeschrieben.

dpa - Foto: Archiv
Real Madrid: Wohnung für "Schäferstündchen"?
Das besondere Sport-Foto

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel

Letzte Änderung: 02.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 01.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum