[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]

Wissenschaftler haben jetzt die Antwort:

Warum krümeln Kekse?

London - Britische Wissenschaftler haben offenbar herausgefunden, warum Kekse krümeln.

Jedes Jahr landen Tausende dieser Backwaren im Müll, weil sie zusammengefallen aus dem Ofen oder nach dem Kauf zerbröselt aus den Packungen kommen. Die Wissenschaftler der Loughborough Universität weisen nun die weit verbreitete Ansicht zurück, dass eine grobe Behandlung der Kekse dazu führe, dass sie bröckelten. Vielmehr seien das Backverfahren und die Luftfeuchtigkeit entscheidende Faktoren: "Wenn man einen Keks aus dem Ofen nimmt, strebt er danach, Feuchtigkeit aus der Atmosphäre aufzunehmen", sagte der Wissenschaftler Ricky Wildman am Donnerstag im BBC-Radio.

"Und er zerstört sich tatsächlich selbst"

Wenn die Feuchtigkeit nicht ausreiche, trockneten einige Teile aus, während andere Teile Feuchtigkeit aufsaugten. "Bestimmte Teile ziehen sich zusammen, andere dehnen sich aus." Dies setze im Keks Kräfte frei: "Und er zerstört sich tatsächlich selbst." Wildmans Forscherteam empfiehlt Bäckereien, auf die Luftfeuchtigkeit in den Fabriken zu achten und die Kekse länger bei geringeren Temperaturen zu backen. Die Erkenntnisse hätten auch Folgen für die britische Back-Industrie, sagte Wildman, da der Einfluss auf die Herstellungskosten sehr beachtenswert sei.

Reuters


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[?]

Zuletzt geändert am 2. Oktober 2003 14:38 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum