[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Mo 06.10.2003

 Sport

Frauen-WM: DFB-Elf steht nach 3:0 im Finale
Trainer Veh wirft in Rostock das Handtuch
Jan Ullrich: Mit T-Mobile zum Tour-Sieg 2004
Mainz: Klopp nimmt
05-Profis härter ran

Paris-Tours: Zabel bei Rad-Klassiker vorn
Sieg in Tokio: Schüttler plant für ATP-Masters
DTM: Bernd Schneider fährt vierten Titel ein


 Nachrichten

Medizin-Nobelpreis für Amerikaner und Briten
Vor Wahl in Kalifornien: "Arnie" liegt klar vorn
SPD-Spitze reicht Abweichlern die Hand


 Magazin

Neustarts: Kuschelzeit im Kinosessel
Auf Touren im Oktober: Viele Männer und Pur
FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

DFB-Frauen nach 3:0 gegen USA im WM-Finale gegen Schweden

Fußball-Gala in der Höhle des Löwen

Anklicken zum Vergrößern
Der nächste Fußball-Feiertag: Die deutsche Nationalelf freut sich auf das WM-Finale gegen Schweden.

Portland - Nach einer Galavorstellung in der Höhle des Löwen greifen Deutschlands Fußballerinnen zum zweiten Mal nach 1995 nach der WM-Krone.

Der Europameister gewann das WM-Halbfinale gegen Gastgeber und Titelverteidiger USA auch dank einer überragenden Torfrau Silke Rottenberg überraschend deutlich mit 3:0 (1:0) und trifft am Sonntag im Endspiel in Carson auf Schweden (19.00 Uhr MESZ/ARD). "Bestes Frauen-Spiel aller Zeiten" » weiter

Torhüterin als Matchwinner: Silke Rottenberg wie einst Oliver Kahn

Nach 0:3 in Leverkusen: Hansa-Trainer tritt überraschend zurück

Veh wirft in Rostock das Handtuch

Anklicken zum Vergrößern
Hat genug in Rostock: Armin Veh.

Rostock - Trainer Armin Veh hat bei Fußball-Bundesligist Hansa Rostock bereits nach dem 8. Spieltag das Handtuch geworfen. Der 42-Jährige erklärte 19 Stunden nach Hansas 0:3-Niederlage bei Bayer Leverkusen und der insgesamt vierten Pleite in Serie seinen Rücktritt. Der noch bis 2005 datierte Vertrag wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"Das ist keine normale Entscheidung, denn es geht ja auch um viel Geld. Aber irgendwann gehen einem die Argumente aus. Die Mannschaft ist nicht in einer aussichtslosen Situation, aber ich wollte eine anständige Trennung", sagte Veh. Zurück zum FC Augsburg? » weiter

Augenthaler dämpft Euphorie: Träumen bei Bayer nicht erlaubt
Foto-Show: Die schönsten Szenen des 8. Spieltags
Spieltag im Überblick: Bayern auf dem Vormarsch, Hertha kriselt weiter
Nach 0:4 in Bochum: FCK-Coach Gerets hat "keine Angst vor Rückfall"

Del Piero: Rentenvertrag bei Juventus Turin

Anklicken zum Vergrößern

Turin - Alessandro Del Piero bleibt Italiens Rekordmeister Juventus Turin treu. Der Nationalstürmer verlängerte seinen Vertrag mit Juve um weitere fünf Jahre bis 2008. Nach einer Gehaltskürzung um 15 Prozent wird der Mannschaftskapitän in Turin 5,6 Millionen Euro netto pro Jahr kassieren. Damit ist er nach AS Roms Spielmacher Francesco Totti (7,5 Millionen) der bestbezahlte italienische Fußballer. Nach Angaben des Clubs erhält Del Piero über die 5,6 Millionen Euro Spielergehalt weitere 2,3 Millionen Euro netto pro Jahr für die Überlassung seiner Werberechte. "Del Piero heiratet Juve", titelte die "La Gazzetta dello Sport". Mit Italiens Nobelclub sei Del Piero nun endgültig eine "lebenslängliche" Verbindung eingegangen. Nach seiner aktiven Karriere sei im neuen Vertrag bereits sein Wechsel ins Juve- Management festgeschrieben.

dpa - Foto: Archiv
Das besondere Sport-Foto

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel

Letzte Änderung: 06.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 05.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum