[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Sa 11.10.2003

 Nachrichten

   vom 11.10.03

Dem Bund fehlen 42 Milliarden Euro
ISS funkt zur Buchmesse
Schlechte Noten für deutsche Schulen
Kinderpornos von Bremer SPD-Politiker
US-Stützpunkt Ramstein bleibt
Kfz-Versicherungen schnell vergleichen!
Napster: Einen Song gibt´s für 99 Cent
Sparkurs: Lufthansa streicht 2000 Stellen
Kleckern,
nicht klumpen!

Wetter: Sonnig
und mild

Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin

 Internet

[?]

Erstes laserbetriebenes Kleinstflugzeug:

Maschine "hängt" am Lichtstrahl

Washington - Die NASA hat nach eigenen Angaben das weltweit erste Kleinstflugzeug entwickelt, dass ausschließlich per Beleuchtung mit einem Laserstrahl angetrieben wird. Ein Test mit dem 300 Gramm schweren Modellflugzeug in einem Hangar im Raumfahrtzentrum Huntsville (US-Bundesstaat Alabama) sei erfolgreich verlaufen, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit.

Das Fluggefährt mit einer Spannweite von 1,5 Metern besteht den Angaben zufolge aus Leichtholz und Fiberkarbon, die Außenhaut ist mit einer Art Zellofan-Film bedeckt. Ein unsichtbarer Laserstrahl regt an der Drohne angebrachte Solarzellen an, die wiederum einen Propeller zum Laufen bringen.

Endlos schweben

Nach Angaben der NASA kann das Fluggefährt bei anhaltendem Laserbetrieb endlos in der Luft bleiben. Damit sei eine kommerzielle Nutzung unter anderem durch Telekommunikationsfirmen denkbar, die damit Anrufe übertragen könnten. Die US-Behörde plant den Bau weiterer Flugzeugmodelle mit Laserbetrieb.

AFP


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web



[an error occurred while processing this directive]

Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »



Zuletzt geändert am 11. Oktober 2003 14:13 von jo

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum