[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]
Anklicken zum Vergrößern
NASA-Chef Sean O'Keefe mag's billig

Mit der Bürste könnten die Astronauten während des Flugs im Orbit kleinere Risse der Hitzekacheln dichten. Frühere Versuche mit einer Spritzpistole hatten gezeigt, dass das Dichtungsmaterial auf Silikonbasis auf der Kachel verklumpt. Mit der Schaumstoffbürste kann das Material nun gleichmäßig aufgetragen werden.

Billiger Ausweg aus der Krise?

Nach dem Absturz der "Columbia" im Februar waren alle Shuttle- Flüge bis zunächst September 2004 gestrichen worden. Der Hitzeschild der "Columbia" war beim Start beschädigt worden; beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre führte diese Beschädigung zur Überhitzung der Fähre, so dass sie auseinander brach. Alle sieben Astronauten an Bord starben. Die NASA wurde danach beauftragt, nach Wegen zu suchen, das Unglück-Risiko zu minimieren.

dpa; Archivbild: dpa


 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[?]

Zuletzt geändert am 11. Oktober 2003 14:08 von jo

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum