[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

So 12.10.2003

 Sport

3:0 gegen Island: DFB-Elf löst EM-Ticket
DFB-Frauen: Mit Golden Goal zur WM-Krone
Rad-WM: Zabel will sich im Feld verstecken
Nach Transfers: DFL ermittelt gegen Schalke
WM 2006: Tickets teurer als geplant
Koblenzer Joppich ist Fecht-Weltmeister
WM-Finale ´54: Neue Szenen aufgetaucht


 Nachrichten

Formel 1: Schumacher holt den 6. WM-Titel
Susan Sonntag: ein "Vorbild für Denkende"
Maut: Spediteure drohen mit Boykott


 Magazin

Neu im Kino: Es lebe das Klischee!
Auf Touren im Oktober: Viele Männer und Pur
FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

Deutschland - Island 3:0 - Ballack, Bobic, Kuranyi trafen

DFB-Elf löst ihr EM-Ticket

Anklicken zum Vergrößern
Bobic und Ballack (mit Christian Rahn) überzeugten: Völlers Truppe wurde ungeschlagener Gruppensieger

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in überzeugender Manier ihren Matchball verwandelt und sich zum neunten Mal in Serie für eine Europameisterschafts-Endrunde qualifiziert.

Mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg gegen Island in Hamburg löste der Vize-Weltmeister als ungeschlagener Sieger der Qualifikations-Gruppe 5 direkt das Ticket für die EM 2004 in Portugal. Damit bleibt dem dreimaligen Europameister ein Nachsitzen in den Playoffs wie vor der WM 2002 (1:1 und 4:1 gegen die Ukraine) erspart. Island verpasste als Dritter die Entscheidungsspiele. Ballack - "Messias des deutschen Fußballs" - erfüllte die Erwartungen » weiter

Einzelkritik: Wörns mit Abstand überragend
Stimmen zum Länderspiel: Völler sah "tolle Erfahrung für die Jüngeren"
EM-Rundblick: "König Ottos" Griechen dabei
EM-Countdown startet gegen Frankreich: Noch sieben Spiele ...

DFB-Frauen gewinnen 2:1 im WM-Finale gegen Schweden

Mit Golden Goal zur WM-Krone

Anklicken zum Vergrößern

Carson - Die deutschen Fußball-Frauen haben sich vor den Toren Hollywoods in einem Finalkrimi zum Weltmeister gekürt und die internationale Wachablösung endgültig vollzogen.

Der fünfmalige Europameister besiegte im Endspiel vor 26.137 Zuschauern im kalifornischen Carson den EM-Zweiten Schweden mit 2:1 (1:1, 0:1) nach Verlängerung und löste durch den Gewinn des ersten WM-Titels den alten Titelträger USA auch in der Fifa-Weltrangliste als Nummer eins ab.Nia Künzer sicherte mit dem Golden Goal in der 98. Minute acht Jahre nach dem verlorenen WM-Finale gegen Norwegen (0:2) den größten Triumph des Teams von DFB-Trainerin Tina Theune-Meyer.

Einzelkritik: Wörns mit Abstand überragend
Stimmen zum Länderspiel: Völler sah "tolle Erfahrung für die Jüngeren"
EM-Rundblick: "König Ottos" Griechen dabei
EM-Countdown startet gegen Frankreich: Noch sieben Spiele ...

WM-Finale ´54: Neue Filmsequenzen aufgetaucht

Mainz - Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) hat bislang unentdecktes Filmmaterial über die Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz gefunden. Bei Recherchen für die Dokumentation "Das Wunder von Bern - Die wahre Geschichte" wurden auf dem Dachboden eines WM-Teilnehmers, der vorerst ungenannt bleiben will, mehrere Filmrollen mit bislang unbekannten Szenen vom WM-Turnier, das Deutschland durch ein 3:2 im Finale von Bern gegen Ungarn für sich entschied, entdeckt. Nach intensiven Recherchen in Deutschland, Ungarn und Südamerika stehen nun erstmals Aufnahmen des legendären WM-Endspiels im Berner Wankdorf-Stadion von insgesamt 45 Minuten Länge zur Verfügung. Tore zum Teil in Farbe zu sehen » weiter

Das besondere Sport-Foto

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel

Letzte Änderung: 12.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 11.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum