[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

So 12.10.2003

 Nachrichten

   vom 12.10.03

Formel 1: Schumacher holt den 6. WM-Titel
Susan Sonntag: ein "Vorbild für Denkende"
Maut: Spediteure drohen mit Boykott
Dem Bund fehlen 42 Milliarden Euro
Bagdad: Erneut schwerer Anschlag
Machtwort: Kassen sollen Beiträge senken
Bafög-Schwindler müssen zahlen
Kfz-Versicherungen schnell vergleichen!
Kinderpornos von Bremer SPD-Politiker
US-Stützpunkt Ramstein bleibt
Kleckern,
nicht klumpen!

Wetter: Eitler
Sonnenschein



 Sport



 Magazin

 Internet

[?]

Stolpe fordert Schadenersatz - Spediteure drohen mit Boykott:

Toll Collect unter Druck

Hamburg - Die Lkw-Maut-Betreiberfirma Toll Collect gerät immer stärker unter Druck. So drohen nun Deutschlands Spediteure, den geplanten Probebetrieb für die Lkw-Maut zu kippen und den Start damit weiter zu verschieben.

Anklicken zum Vergrößern
Das On-Board-Unit im LKW von Markus Stölting aus Moselkern ist nur provisorisch eingebaut und funktionierte nur zeitweise. Jetzt muss sie ausgewechselt werden, weil das Gerät gar nichts mehr anzeigt.

"Spediteure haben den Einbau der Mautsysteme gestoppt und defekte Geräte nicht durch neue ersetzt", sagte Karlheinz Schmidt, Geschäftsführer vom Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL). Laut Schmidt funktionierte bei der letzten Befragung der Transportunternehmer nur jedes 15. Mautgerät. Er forderte die Muttergesellschaften von Toll Collect, DaimlerChrysler und Deutsche Telekom, dazu auf, das System "von Grund auf neu" zu planen.

Kritik vom Konkurrenten

Kritik hagelt es auch vom Schweizer Mautbetreiber Fela Management: Die deutsche Spezifikation sei "etwas stupid und unüberlegt, sie zieht eine unheimliche Infrastruktur nach sich", sagte Fela-Chef Ernst Uhlmann in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Er rechne damit, "dass es Ende 2004 wird, bis das deutsche System - irgendwie - funktioniert".

Uhlmanns Fela Management AG produziert die Technik des als zuverlässig geltenden Schweizer Maut-Systems und hatte sich vergeblich um den deutschen Auftrag beworben. Der ursprünglich für Ende August vorgesehene Start des deutschen Maut-Systems für Lkw auf Autobahnen war wegen einer beispiellosen Pannenserie zweimal verschoben worden, zuletzt auf unbestimmte Zeit. Jeden Monat 156 Millionen Euro Verlust weiterblättern

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web



[an error occurred while processing this directive]

Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »



Zuletzt geändert am 12. Oktober 2003 18:12 von jo

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum