[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]

Prozess in Frankenthal: Mann fuhr Imbisstand der Ex-Freundin kaputt

Brutale Angriffe auf ehemalige Lebensgefährtin

Frankenthal - Wegen zweier brutaler Angriffe auf seine ehemalige Lebensgefährtin muss sich ein Schrotthändler seit Mittwoch vor dem Frankenthaler Landgericht verantworten.

Die Anklage wirft dem 54-jährigen Ludwigshafener vor, mit seinem Auto den Imbisstand der Frau kaputt gefahren und sie dabei verletzt zu haben. Zudem soll er das Auto der Frau vor den Augen des gemeinsamen Kindes auf einer Bundesstraße gestoppt und sie geschlagen und niedergestochen haben.

Frau überlebte schwer verletzt

Die Frau, die sich nach 19 Jahren von dem Mann getrennt hatte, überlebte den Angriff zu Beginn des Jahres laut Anklage schwer verletzt. Der Vorwurf lautet daher auf versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung. Der Mann äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen. Sein Anwalt kündigte jedoch an, der 54-Jährige wolle zu einem späteren Zeitpunkt Angaben machen.

Nachdem sich die Frau am Morgen des 21. Januar von dem 54-Jährigen getrennt hatte, soll er mehrfach mit dem Auto in ihren Imbissstand gefahren sein, obwohl sie darin stand. Knapp einen Monat später kam es laut Anklage zu der Nötigung auf der Bundesstraße Ludwigshafen- Speyer (B 9), als zwei Mal auf das Auto der Frau auffuhr und bremste sie dann ausbremste und angriff.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[?]

Zuletzt geändert am 15. Oktober 2003 17:00 von sab

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum