[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]

zurückblättern  ... Brisantes Wochenende für Trainer

Obwohl es im Vorfeld die branchenüblichen Treueschwüre aus den Chefetagen gab, läuft vor allem für Stevens und Funkel alles auf ein Ultimatum hinaus. Das Erstrunden-Aus im UEFA-Cup bei Groclin Grodzisk (Polen) und die bisher indiskutable Bundesliga-Bilanz ohne Sieg haben die Stellung des ehemaligen Schalker Trainers vor dem schweren Heimspiel gegen den Zweiten Bayer Leverkusen erheblich geschwächt. "Unsere ganze Konzentration gilt jetzt der Bundesliga, und da müssen wir am Samstag endlich Punkte machen. Dann reden wir weiter", meinte Hertha-Präsident Bernd Schiphorst.

FC-Manager Rettig appelliert an Fans

Nicht minder vertrackt ist die Lage für Friedhelm Funkel. Zwar übte die Kölner Clubführung zumindest öffentlich keinen Druck auf den Coach aus und stellte eine weitere Zusammenarbeit in Aussicht, wird aber im Fall eines Misserfolgs vor eigener Kulisse gegen den SC Freiburg wohl dem Druck der protestierenden Fans nachgeben müssen. Fast inständig bat der ehemalige SC- und heutige FC-Manager Andreas Rettig die zunehmend verärgerten Anhänger um Geduld: "Unsere Fans müssen uns helfen und nicht schon nach 20 Minuten ihren Unmut äußern."

HSV: Desolates Aus im Uefa-Cup bringt Trainer Jara in Not

Zunehmend dünn wird auch die Luft für Kurt Jara. 90 desolate Minuten im UEFA-Cup gegen Dnjepropetrowsk (0:3) reichten aus, um die zuletzt positive Bilanz mit sieben Punkten aus drei Bundesliga- Spielen vergessen zu machen. Ähnlich wie in Berlin und Köln formiert sich bei den Fans eine Fraktion, die dem Coach die Gefolgschaft verweigert. "Unser Fußball ist schlecht, darum muss der Trainer weg", skandierten in die Ukraine mitgereiste HSV-Anhänger vor dem Abflug zurück in die Heimat. "Wenn wir in Kaiserslautern eine Klatsche kriegen, muss man sehen, was passiert", entgegnete der HSV- Vorsitzende Bernd Hoffmann am Donnerstag auf die Frage, ob Jara weiter fest im Sattel sitzt.

FCK: Gerets wieder mal mit dem Rücken zur Wand weiterblättern
 

[?]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[?]

Zuletzt geändert am 17. Oktober 2003 14:40 von sab

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum