[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]

Hintergrund:

Schwere Unfälle mit "Geisterzügen"

"Geisterzüge" verursachen immer wieder schwere Unfälle. Einige Fälle der vergangenen Jahre:

20. Juni 2003: Ein mit Holzbalken beladener Güterzug löst sich nahe Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) von der Lokomotive, wird nach 45 Kilometern zum Entgleisen gebracht, zerstört 3 Wohnhäuser und verletzt 13 Menschen.

9. Dezember 1998: In München macht sich ein mit Kohle beladener Güterzug selbstständig, stößt mit einem anderen Zug zusammen und richtet einen Millionenschaden an.

20. August 1997: Ohne Licht rast ein führerloser Zug aus drei Loks in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas auf einen entgegenkommenden Frachtzug und tötet zwei Besatzungsmitlieder.

19. November 1991: In Mexiko springt die Besatzung von einem defekten Zug ab, der daraufhin in der Stadt Tehuacan mit Tempo 200 über eine Straße schleudert und mindestens 32 Menschen tötet.

5. Oktober 1991: Der Lokführer einer historischen Dampfeisenbahn in Ostbelgien steigt auf einem Hügel aus, um Fehler an den Bremsen zu melden. Der Zug rollt los und entgleist - sieben Tote.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[?]

Zuletzt geändert am 18. Oktober 2003 16:57 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum