[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Di 21.10.2003

 Nachrichten

Wirtschaft schlägt Wachstumskurs ein
Letzter Countdown
für die Concorde

Mann überlebt Sturz von Niagara-Fällen
Streit um Fußfessel
für Schulschwänzer

EU-Kommission geht gegen Dosenpfand vor
Rückschlag für
Frieden in Nordirland

"Toto und Harry" gehen weiter auf TV-Streife


 Sport

CL: VfB hofft auf nächsten Feiertag
Stevens-Mission: Siegen oder fliegen
NBA-Star Bryant: Prozess im Frühjahr


 Magazin

Kino: Zwei Stars im Geschlechterkampf
Soko Köln - Zwischen Klüngel und Karneval
FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

Forschungsinstitute erwarten 1,7 Prozent in 2004

Wirtschaft schlägt Wachstumskurs ein

Anklicken zum Vergrößern
Nach Meinung der Forscher wird die Erholung der Wirtschaft noch nicht zu der erhofften Wende auf dem Arbeitsmarkt führen.

Berlin - Nach drei Jahren der Stagnation erwarten die sechs führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute im kommenden Jahr wieder ein moderates Wachstum.

In ihrem am Dienstag in Berlin vorgelegten Herbstgutachten gehen die Experten von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,7 Prozent im kommenden Jahr aus. Wegen der zusätzlichen Arbeitstage liege das bereinigte BIP-Plus allerdings nur bei 1,1 Prozent. "Von einem Aufschwung kann man daher nicht sprechen", heißt es in dem Gutachten. Obwohl es seit der Jahresmitte 2003 erste Anzeichen einer Besserung gebe, erwarten die Experten für das laufende Jahr nur eine Stagnation der Wirtschaftsleistung. Steuerentlastung und neue Belastungen - Finanzpolitik soll verbindlichen Kurs festlegen » weiter

Grafik: Das Herbstgutachten 2003
Karikatur: Herbstidylle
Bush-Regierung fährt Rekorddefizit von 374 Milliarden Dollar ein
ver.di-Chef Bsirske mit 92,6 Prozent wiedergewählt

Ehrenrunden für Promis und Festbeleuchtung am Schloss

Letzter Countdown für die Concorde

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag soll der Supervogel mit hundert Promis und Geschäftsleuten aus New York kommend auf der Piste von London-Heathrow zum letzten Mal ausrollen.

London - Gnadenlos läuft der letzte Countdown für die Concorde. Am Freitag wird der Überschalljet unwiderruflich zum letzten Mal im Linienflug den Atlantik überqueren.

Gegen 16.00 Uhr Ortszeit (17.00 Uhr MESZ) soll der Supervogel mit hundert Promis und Geschäftsleuten aus New York kommend auf der Piste von London-Heathrow ausrollen. British Airways (BA) sorgt dafür, dass das Ereignis unvergesslich wird: Im Abstand von wenigen Minuten landen an diesem denkwürdigen Tag noch zwei weitere Concorde-Maschinen auf dem Londoner Flughafen - eine jettet von Edinburgh nach London, die andere kehrt von einer letzten Spritztour über dem Golf von Biscaya zurück. Die Queen lässt für die Concorde-Schlussfeiern schon am Donnerstag Schloss Windsor illuminieren. Überschallflüge in der Zivilluftfahrt wird es so schnell nicht wieder geben. Queen schaltet Beleuchtung auf Staatsbesuch » weiter

Blair: EU-Kaffee schuld an Herzproblemen

Anklicken zum Vergrößern

London - Der britische Premierminister Tony Blair hat seine Herzprobleme vom Wochenende auf den Konsum ungewohnt starken Kaffees während des Brüsseler EU-Gipfels geschoben. "Er sagt, er habe beim Gipfel viel Kaffee getrunken", sagte ein Vertrauter des Premiers der Zeitung "The Independent" (Dienstagausgabe). Blair habe sich offenbar damit wach halten wollen. "Es ist möglich, dass er zu viel starken, kontinentalen Kaffee getrunken hat", sagte der Vertraute dem Blatt zufolge. "Vielleicht hätte er beim Kräutertee bleiben sollen."

Der 50-jährige Blair war am Sonntag wegen Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die fünfstündige Behandlung verlief nach Angaben von Downing Street erfolgreich. Die Ärzte hatten Blair zu einer Ruhepause von 24 Stunden geraten. Am Montag nahm der Regierungschef wieder seine Arbeit auf.

Clinton und Gorbatschow nehmen Klassik-CD auf
Foto-Show: Der erste Schnee
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
... dass die Gewerbeflächen- Datenbank der ISB Spitzenreiter bei "Google ist, wenn Investoren nach "Gewerbeflächen" suchen?

[an error occurred while processing this directive]

 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 21.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 20.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum