[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Mi 22.10.2003

 Nachrichten

   vom 22.10.03

UN: Israel soll
Sperranlagen abbauen

Schafft neues Office den Eroberungszug?
Finanzhilfe: Aero Lloyd kann wieder abheben
Präsidenten-Tochter
auf dem Catwalk

Frau im Koma muss wieder ernährt werden
Streit um Rock am Ring: Fristverlängerung
Spiele-Preis 2003
geht an "Amun Re"

Uhren werden am Sonntag zurückgedreht
Eigene Mutter ist
wichtigstes Vorbild

Wetter: Es bleibt
weiterhin kalt

Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin

 Internet

[?]

Bayerische Landesbank sagt Finanzspritze zu:

Aero Lloyd kann wieder abheben

Anklicken zum Vergrößern

Frankfurt/Main - Die Bayerische Landesbank (BayernLB) hat der insolventen Ferienfluggesellschaft Aero Lloyd eine Finanzspritze von fünf bis sechs Millionen Euro zugesagt.

Das teilte Insolvenzverwalter Gerhard Walter am Mittwoch nach einer Mitarbeiterversammlung in Frankfurt am Main mit. Er zeigte sich zuversichtlich, dass damit bereits am Wochenende der Flugbetrieb mit bis zu zwei Flugzeugen wieder aufgenommen werden könne. Die Gespräche mit der BayernLB, der zwei Drittel an Aero Lloyd gehören, würden mit dem Ziel fortgesetzt, weitere finanzielle Unterstützung zu erlangen, sagte Walter. Daneben verhandele er auch mit "öffentlich-rechtlichen Geldgebern über eine Bürgschaft".

"Fahrkarte für neue Investoren"

Walter bezeichnete die Zusage der Landesbank als "Fahrkarte für neue Investoren". Derzeit würden "hochinteressante" Gespräche mit mehreren deutschen und ausländischen Interessenten geführt. Diese stünden jedoch noch am Anfang. Es seien sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen unter den Interessenten. Walter erwartet, dass von den insgesamt 1400 Mitarbeiter der Aero Lloyd rund die Hälfte ihren Arbeitsplatz verlieren werden.

Die Oberurseler Charterfluggesellschaft hatte vor knapp einer Woche Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt, nachdem die BayernLB und andere Gläubigerbanken eine weitere Finanzierung abgelehnt hatten.

ddp - Foto: dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]
... dass die ISB in den letzten 10 Jahren mehr als 130.000 Arbeitsplätze schaffen oder sichern konnte?

[an error occurred while processing this directive]

Zuletzt geändert am 22. Oktober 2003 16:04 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum