[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Fr 24.10.2003

 Sport

Bundesliga: Alle Blicke auf Stevens & "Toppi"
Ski alpin: Deutsche Damen bescheiden
Tour ´04: Armstrong eröffnet Pyscho-Duell
Olympia-Bauten: Wettlauf mit der Zeit
Basketball: Meister Berlin auf Zirkusniveau
Dopingsündern drohen lebenslange Sperren
CL: VfB-Jungspunde fast wie alte Hasen


 Nachrichten

Struck: Wendepunkt
in Afghanistan

Wintereinbruch:
Unfälle und Staus

Regierung bekommt
schlechteste Noten



 Magazin

Tickets gewinnen!: "Jeepers Creepers 2"
Pilawa: "Wie dumm
ist Deutschland?"

FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

Bundesliga: Klaus Toppmöller und Huub Stevens im Blickpunkt

Auch Trainer sind nur Menschen

Anklicken zum Vergrößern
Erster Arbeitstag für Klaus Toppmöller: Der HSV-Trainer will der Elf "neues Leben einhauchen".

Hamburg - Für den einen ist es das Comeback, für den anderen die letzte Chance: In Klaus Toppmöller vom Hamburger SV und Huub Stevens von Hertha BSC Berlin stehen am 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga zwei Trainer im Blickpunkt.

Toppmöller soll beim zuletzt schwächelnden HSV in der Partie gegen Schalke 04 die Trendwende schaffen, Stevens bei Hansa Rostock endlich für den ersten Saisonsieg des Hauptstadtklubs sorgen und damit seine ohnehin begrenzte Galgenfrist zumindest bis Dienstag verlängern. Bayern vor Wochen der Wahrheit » weiter

Bayern: Neue Spekulationen um Klose - Ballack will keine Pause
"An glorreiche Zeiten anknüpfen": Toppmöller hat beim HSV viel vor
Spieltag im Überblick: Schlechte Aussichten für Mönchengladbach
Tippen und gewinnen: Das Bundesliga-Spiel bei RZ-Online

Auftakt im Ski-Weltcup: Ein Trio soll's richten und "mal wieder gewinnen"

Podestplätze sind noch Wunschdenken

Anklicken zum Vergrößern
Einmal mehr Hoffnungsträgerin im deutschen Team: Martina Ertl.

Sölden - Wenn Martina Ertl am Samstag hinauf zum Rettenbachferner über dem österreichischen Sölden blickt, könnte sie fast ein wenig wehmütig werden.

Drei Jahre ist es nun her, da gelang ihr dort oben, am traditionellen Schauplatz des ersten Saisonrennens der alpinen Ski-Rennläufer, ihr 13. Weltcup-Sieg - es war allerdings zugleich ihr bislang letzter. Dies zu ändern, hat sich die 30-jährige Lenggrieserin deshalb fest vorgenommen für diesen Winter, der ihr 13. (!) auf der globalen Ski-Tournee sein wird. Saisonauftakt für Hilde Gerg zu früh » weiter

Maier oder Eberharter?: Österreich sucht den Superstar
Notizen vom Ski-Weltcup: 10.000 Euro Kaution vor dem ersten Start

Alpay: Kündigung nach Rangelei mit Beckham

Anklicken zum Vergrößern

London - Der Spießrutenlauf für den türkischen Fußball-Nationalspieler Alpay in England ist beendet. Zwölf Tage nach dem 0:0 im EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und England in Istanbul gab Alpays Klub Aston Villa die Trennung "in beiderseitigem Einvernehmen" bekannt. Der Abwehrspieler wird für die Handgreiflichkeiten gegen Superstar David Beckham in der Halbzeitpause des Länderspiels verantwortlich gemacht. "Angesichts verschiedener Vorfälle wäre es schwierig geworden, dass Alpay Aston Villa in Zukunft weiter repräsentiert. Der Spieler war sich außerdem im Klaren darüber, dass für ihn und seine Familie das Leben in England sehr schwierig geworden ist", sagte Villa-Boss Doug Ellis. Fans hatten Puppen mit Alpay-Trikot in Brand gesteckt » weiter

Das besondere Sport-Foto

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel

Letzte Änderung: 24.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 23.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum