[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Di 28.10.2003

 Nachrichten

Kalifornien verwandelt sich in Flammenmeer
Peggy-Prozess platzt wegen Justizpanne
Krise: Opel plant die 30-Stunden-Woche
Sieben Tote bei Anschlag nahe Schule
Schwerer Rückschlag
im Bergwerks-Drama

Bundesrats-Mehrheit
für Steuerreform?

Nach sechs Monaten ISS zurück aus dem All


 Sport

Krisen-Klubs klammern sich an DFB-Pokal
Aufregung um Mainzer 4:1 gegen Cottbus
Andy Möller: Kritik in Frankfurt wächst


 Magazin

J. Lo & Affleck: Zoff
in Kino und Realität

Pisa-Test im TV: Thüringer am hellsten
FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

Verheerende Brände: 1500 Wohnhäuser zerstört - Bush kündigt Hilfe an

Feuerwalze breitet sich weiter aus

Anklicken zum Vergrößern
Bis auf die Grundmauern abgebrannt: Östlich von Los Angeles hinterlassen die Waldbrände eine Spur der Verwüstung.

Los Angeles - Die unkontrolliert tobenden Flammen haben binnen weniger Tage in Südkalifornien riesige Landstriche verwüstet und voraussichtlich einen Milliardenschaden verursacht. Mindestens 15 Menschen starben bis zum Dienstag durch die Feuerwalze.

Eine Fläche von der Größe der drei Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen wurde zerstört. Die Situation sei weiter kritisch, teilte die Nationale Feuerbekämpfungsbehörde mit. Gouverneur Gray Davis prophezeite einen Milliardenschaden. Präsident George W. Bush erklärte die am stärksten betroffenen Regionen zu Katastrophengebieten. "Nicht aufzuhaltender Hurrikan aus Feuer" befürchtet » weiter

Foto-Doku: Feuersbrunst in Kalifornien
Chronologie: Schwere Waldbrände in den USA

Hauptverhandlung wegen falscher Schöffin ausgesetzt:

Peggy-Prozess platzt wegen Justizpanne

Anklicken zum Vergrößern
Ulvi K., der mutmaßliche Mörder der kleinen Peggy Knobloch, muss auf eine neue Hauptverhandlung warten.

Hof - Durch eine Justizpanne ist der spektakuläre Prozess um den Mord und den sexuellen Missbrauch der neunjährigen Peggy Knobloch geplatzt. Grund dafür ist ein so genannter Verfahrensfehler.

Eine Ergänzungsschöffin hatte vom ersten Prozesstag an als Schöffin am Richtertisch im Landgericht Hof Platz genommen. Die Verwaltungsangestellte entschied mit, als die Öffentlichkeit von den Aussagen des wegen Mordes und sexuellem Missbrauch angeklagten Ulvi K. ausgeschlossen wurde. Sie war beteiligt, als die ersten Anträge der Verteidigung abgeschmettert wurden. "Ein klassischer Revisionsgrund", rügte Verteidiger Walter Bagnoli am Dienstag vor Gericht. Aufarbeitung wird sich lange hinziehen » weiter

Doppelmordprozess "Tom und Sonja": Scharfe Sicherheitsvorkehrungen
Polizei zerschlägt Neonazi-Gruppe "Combat 18"
Filmreif: Polizei jagt flüchtige Posträuber in Oslo

Ex-Butler macht dunkle Andeutungen

Anklicken zum Vergrößern

London - Prinzessin Dianas ehemaliger Butler Paul Burrell hat mit Andeutungen über ein mysteriöses "Vergewaltigungstonband" neue Schlagzeilen gemacht. Auf der inzwischen verschwundenen Kassette habe der frühere Palastdiener George Smith ausgesagt, dass er ein Mitglied der königlichen Familie bei einer "sexuellen Handlung" beobachtet habe. Nach Angaben der "Times" geht es um einen "homosexuellen Akt zwischen einem Mitglied der königlichen Familie und einem Palastbeschäftigten". Öffentlich hatte Smith bereits den Vorwurf erhoben, von einem Angestellten des Königshauses vergewaltigt worden zu sein. Berichte über das Tonband geistern seit Jahren durch die britische Presse. "Ich werde es nie jemandem erzählen" » weiter

Nach 16 Jahren: Müchner erreicht Solarmobil-Ziel
Kopfschmerzen beim Sex: Forscherpreise verliehen
Foto-Doku: Innovationen auf der Erfindermesse
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
...dass Hans-Dietrich Genscher am 3. Nov. 2003 in Mainz über die EU- Erweiterung informiert

[an error occurred while processing this directive]

 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 28.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 27.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum