[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Mi 29.10.2003

 Sport

Pokal: Stevens rettet Job, Kahn die Bayern
NBA-Start: Lakers zu stark für Nowitzki&Co.
Mit 41: Kanutin Fischer will zu Olympia
2. Liga: Mainz 05 muss bei Aufsteiger Aue ran
England: Arsenal auch ohne Lehmann weiter
Andy Möller: Kritik in Frankfurt wächst
Eis-Gunda: Comeback mit großen Zielen


 Nachrichten

Sonnensturm drosselt den Flugverkehr
Kinostarts: Luther, Lopez und Dalai Lama
Elf Kumpel lebend aus Bergwerk geborgen


 Magazin

Reisetipp: Auf den Spuren von Emil Nolde
Tränen: Wenn sich die Lieblingsband trennt
FLASH! -
Bilder vom Tage

 Internet

DFB-Pokal: Herthas Sieg rettet Coach den Job - Funkel in Köln in Not

Stevens: "Ich kann das noch nicht verarbeiten"

Anklicken zum Vergrößern
Wieder obenauf: Hertha-Trainer Huub Stevens.

Die glücklichsten Sieger lebten nach dem Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals unterschiedliche Emotionen aus.

Trainer Huub Stevens (Hertha BSC Berlin) machte aus der Erleichterung über seinen geretteten Job kein Hehl, sein Kollege Friedhelm Funkel bekam von der Führung des 1. FC Köln keine weitere Rückendeckung, und bei Meister Bayern München stehen die Zeichen auf Sturm. "Wie ein Löwe für Stevens gekämpft" » weiter

Dicke Luft bei Bayern: Kahn und Hoeneß schlagen Alarm
Köln: Diskussionen um Trainer Funkel reißen nicht ab
BVB, Schalke oder HSV: Krisen-Klubs klammern sich an DFB-Pokal

Auftakt der NBA: Wieder kein Sieg für Nowitzki & Co. in Los Angeles

Lakers mit "Kanonen, Raketen und Missiles"

Anklicken zum Vergrößern
Kein Durchkommen: Für Dirk Nowitzki und die Mavericks war bei den Lakers nichts zu holen.

Los Angeles - Der Weg zum Titel in der 58. NBA-Saison führt nur über die Los Angeles Lakers. Das mit Stars gespickte "Dream Team" deklassierte auch ohne seinen wegen Trainingsrückstandes fehlenden Superstar Kobe Bryant die Dallas Mavericks 109:93 und ist damit seit nunmehr 26 Spielen daheim gegen die Texaner ungeschlagen.

Während beim hohen Meisterschaftsfavoriten vor allem die Neuzugänge Karl Malone (15 Punkte) und Gary Payton (21 Punkte) herausragten, erreichte bei den durchweg enttäuschenden Mavericks nur Dirk Nowitzki mit 19 Punkten und 13 Rebounds Normalform. "Lakers werden die Liga beherrschen" » weiter

US-Baseball: Finals enden mit Sensation durch Florida Marlins

Bianchi zahlt Ullrich kein Gehalt mehr

Anklicken zum Vergrößern
Das wird Jan Ullrich gar nicht gefallen: Vom Team Bianchi gibt´s kein Geld mehr.

Radsport-Olympiasieger Jan Ullrich steht Ärger mit dem Bianchi-Rennstall wegen fehlender Gehaltszahlungen ins Haus. Der 29-Jährige, in diesem Jahr Zweiter bei der Tour de France, soll von Bianchi kein Geld mehr bekommen, obwohl der gebürtige Rostocker noch bis zum 31. Dezember als Profi beschäftigt ist und erst im Januar zum Telekom-Team zurückkehrt, das dann Team T-Mobile heißt. Im August soll Ullrich zum letzten Mal Geld aus seinem mit 1,7 Millionen Euro dotierten Vertrag bei Bianchi erhalten haben. Bianchi-Manager Jaques Hanegraaf, mit dem Ullrich noch in der Vorwoche bei der Tour-Präsentation in Paris weilte, war für eine Stellungnahme eben so wenig zu erreichen wie Bianchi- Pressesprecher Stefano Vigano. Ullrichs persönlicher Betreuer Rudi Pevenage konnte zu diesem Thema ebenfalls keine Aussage machen. Er weilt zur Zeit im Urlaub in Spanien.

dpa - Foto: dpa
Das besondere Sport-Foto

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel

Letzte Änderung: 29.10.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 28.10.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum