[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Tabellen    Sportfoto    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

So 02.11.2003

 Sport

   vom 02.11.03

11. Spieltag: Bayern hinkt Spitze hinterher
Handball-Supercup: Finale knapp verloren
2. Liga: U'haching weiter auf Talfahrt
Pokal-Los: Klassiker und drei Liga-Duelle
DEL: Köln und Mannheim rehabilitiert
NBA: Nowitzki schon wieder in Bestform
Hackl vor Weltcup-
Start mit Problemen

Mit 41: Kanutin Fischer will zu Olympia
Bianchi zahlt Ullrich kein Gehalt mehr


 Nachrichten



 Magazin

 Internet

[?]

Auslosung zum Achtelfinale im DFB-Pokal

Klassiker und drei Liga-Duelle

Glücksfeh Maren Meinert hat dem DFB-Pokal im Achtelfinale einen Nord-Süd-Klassiker und insgesamt drei Duelle von Bundesliga-Clubs beschert. Für den elfmaligen Rekordsieger Bayern München führt der Weg zur Verteidigung der Trophäe über den Hamburger SV, der seit 20 Jahren in der Bundesliga beim deutschen Meister sieglos ist.

Die Hand der Fußball-Weltmeisterin sorgte am Sonntag bei der Auslosung im Rahmen der ZDF-Sportreportage außerdem für den Erstliga-Vergleich von Borussia Mönchengladbach gegen die Himmelsstürmer des VfB Stuttgart, die Eliteliga ist am 2. und 3. Dezember auch im Spiel des SV Werder Bremen gegen Hertha BSC unter sich.

Magath: Ex-Fohlenelf gegen Junge Wilde - "ein tolles Spiel"

"Unser Wunsch war ein Heimspiel. Ich glaube an ein reizvolles Duell. Unser Ziel bleibt das Finale in Berlin", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf. Auch VfB Stuttgarts Erfolgscoach Felix Magath sieht die nächste Aufgabe gelassen. "Wir freuen uns auf Gladbach. Da treffen zwei sympathische Mannschaften aufeinander: Die ehemalige Fohlenelf gen die Jungen Wilden. Das wird ein tolles Spiel."

Hoffenheim begrüßt Leverkusen - Köln Zweitligist Greuther Fürth

Ein Topplos zog der süddeutsche Regionalliga-Achte TSG Hoffenheim, der Gastgeber für Bayer Leverkusen ist. Von den insgesamt neun im Wettbewerb verbliebenen Bundesligisten muss auch der SC Freiburg auf reisen gehen - in den hohen Norden zum VfB Lübeck. Der 1. FC Köln empfängt mit seinem neuen Trainer Marcel Koller den Zweitliga-Dritten SpVgg. Greuther Fürth.

Braunschweig sieht in Aachen "lösbare Aufgabe"

Eintracht Braunschweig, zweiter Drittklässler neben Hoffenheim im Pokal-Geschäft, hofft auf den Einzug in das Viertelfinale. Nachdem mit dem 1. FC Kaiserslautern und Hannover 96 bereits schwerere Brocken aus dem Weg geräumt wurden, erscheint auch die Aufgabe gegen den Zweitliga-Zweiten Alemannia Aachen lösbar. "Ich setze auf den Heimvorteil wie im Spiel gegen Hannover 96", sagte Eintracht-Trainer Uwe Reinders. Im achten Achtelfinalspiel trifft sich mit Jahn Regensburg und dem MSV Duisburg die 2. Liga.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »


Bundesliga-Gewinnspiel


Zuletzt geändert am 2. November 2003 21:27 von to

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum