[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zńhlpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Mo 03.11.2003

 Nachrichten

   vom 03.11.03

CDU-Spitze für Steuerpläne von Merz
Sumatra: Springflut fordert viele Tote
Infektionen: Spanien
schließt die Grenze

Verletzte Soldaten
in Landstuhl

Zugverspätungen
wegen Sanierung

Friedman kehrt mit
TV-Auftritt zurück

Computerexperten
als Pädophile

Suchmaschinen-
Monopol drohte

Stefan Raab
rodelt im Wok

Wetter: Nebel trübt
das Himmelsblau

Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin

 Internet

[?]

Windsurferin überquerte den Pazifik

Paris/Papeete - Die französische Windsurferin RaphaŰla Le Gouvello ist nach einer Solo-Überquerung des Pazifiks nach 89 Tagen "glücklich" an der Küste Tahitis gelandet. Die Tierärztin erreichte in der Nacht zum Montag fast drei Monate nach dem Start vor der Küste Perus den Hafen von Papeete nach etwa 4400 Seemeilen oder knapp 8200 Kilometern. Tausende begeisterte Bewohner von Französisch-Polynesien empfingen sie mit Gesang, Blumenketten und Obstkörben.

Le Gouvello war auf ihrem 7,80 Meter langen Surfbrett am 5. August aufgebrochen. Es sei "wunderbar, wieder an Land zu sein, aber ich bin auch traurig, dass das Abenteuer zu Ende ist", sagte die 43-jährige Abenteurerin nach ihrer Landung. Ihre größte Sorge sei es gewesen, ins Wasser zu fallen. "Ich war deswegen immer angebunden", sagte sie. "Ich hatte ständig Angst, auch vor Haifischen. Aber Angst hilft auch der Konzentration".

"Unglaubliche Leistung vollbracht"

In den letzten Tagen wurde sie von einem Katamaran begleitet, um die Korallenriffe vor Tahiti sicher zu umsegeln. Auf dem Brett konnte sie sich zum Schlafen hinlegen, "doch es war sehr eng und vor allem ständig feucht". "Sie haben mit großem Mut und viel Entschlossenheit eine unglaubliche Leistung vollbracht," gratulierte der französische Sportminister Jean-Franšois Lamour am Montag in Paris.

Auf den Spuren von Thor Heyerdahl

Die Extrem-Sportlerin war den Spuren des Balsa-Floßes "Kon-Tiki" des Norwegers Thor Heyerdahl gefolgt, der dieses Abenteuer mit 5 Gefährten an Bord 1947 unternommen hatte. Le Gouvello hatte mit ihrem Surfbrett bereits 2000 den Atlantik und im vergangenen Jahr das Mittelmeer von Marseille bis Tunis überquert. Vor knapp vier Wochen hatte eine weitere Französin ein Meeres-Abenteuer erfolgreich beendet. Die 25-jährige Maud Fontenoy war allein als erste Frau über den Atlantik gerudert und sicher an der spanischen Küste bei La Coru˝a gelandet.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]
...dass die ISB mit "Success" wieder die erfolgreichsten innovativen Produkt- und Verfahrens-
entwicklungen aus RLP belohnt? Jetzt bewerben!

[an error occurred while processing this directive]

Zuletzt geändert am 3. November 2003 13:39 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum