[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Do 20.11.2003

 Nachrichten

Anschläge in Istanbul: Tote und Verletzte
Albtraum: unschuldig
in der Todeszelle

Demo in London: Bush- Statue zu Fall gebracht
Feuerwehrmann legte Brand von Jülich
Michael Jackson will sich Polizei stellen
AMD baut zweite Chipfabrik in Dresden
Wirtschaft verlässt
das Rezessionstal



 Sport

0:6 - "McBertis" Traum endet als Debakel
Bundesliga: Ruhe vor 198. Münchner Derby
2. Liga: Ingo Peter
soll LR Ahlen retten



 Magazin

Kino-Starts: Zeit für
Abenteuer und Gefühle

Pop-Spektakel mit
Justin Timberlake

"Zapfkultur": Livemusik in Koblenzer Kneipen

 Internet

Erneut Terroranschläge in türkischer Millionenstadt:

Blutbad in Istanbul fordert Dutzende Tote

Anklicken zum Vergrößern
Wie ein Schlachtfeld: Die Gebäudefront der britischen HSBC-Bank.

Istanbul - Zum zweiten Mal innerhalb von sechs Tagen haben islamistische Terroristen in Istanbul mit Selbstmordanschlägen ein Blutbad angerichtet. Mindestens 27 Menschen wurden nach Angaben der türkischen Behörden getötet und rund 450 verletzt, als zwei Autobomben vor dem britischen Generalkonsulat und einer britischen Bank explodierten.

Unter den Todesopfern ist der britische Generalkonsul Roger Short. Deutsche Touristen waren nach Erkenntnissen des Auswärtigen Amtes nicht betroffen. Die neuen Anschläge in der türkischen Wirtschaftsmetropole riefen weltweit Entsetzen und Abscheu hervor und erschütterten die Aktienmärkte. Im Umkreis der Explosionsorte sah es aus wie auf einem Schlachtfeld. Gleiches Strickmuster wie bei Syngagogen-Anschlägen » weiter

Foto-Doku: Anschlag auf britisches Konsulat in Istanbul
Foto-Doku: Anschlag auf britische Bank in Istanbul
Uhrlau: Bin Laden will "gleiche Augenhöhe" beweisen
Chronologie: Schwere Anschläge seit dem "11. September"
Reiserücktritt nur bei Warnung des Auswärtigen Amtes
Mindestens sieben Tote bei Bombenanschlägen im Irak
Karikatur: "Bitte guckt euch mal um!"

Unschuldig in der Todeszelle - Von Albträumen verfolgt:

"Es hört einfach nie auf, nie..."

Anklicken zum Vergrößern
Der zu Unrecht zum Tode verurteilte Kirk Bloodsworth hat wieder ein Zuhause gefunden: Er traf Ende der neunziger Jahre Brenda, seine jetzige Ehefrau, die ihm "alles bedeutet".

Washington - Die Albträume kommen immer noch, und es sind immer die gleichen: Die Zellentür wird aufgeschlossen, Hände greifen nach Kirk Bloodsworth und schleifen ihn zur Gaskammer. Bloodsworth will nicht sterben, er wehrt sich, er schreit und schreit. Schweißgebadet wacht er auf.

"Es ist schrecklich", sagt Ehefrau Brenda. "Gott sei Dank wird es seltener." Bloodsworths grausiger Traum hätte sehr leicht Wirklichkeit werden können. Acht Jahre, 11 Monate und 19 Tage saß er unschuldig wegen Vergewaltigung und Mordes an der neunjährigen Dawn im US-Staat Maryland im Gefängnis, zwei Jahre davon in der Todeszelle, direkt unter der Gaskammer. "Neun Jahre lang habe ich keinen Himmel gesehen" » weiter

Johnny Depp ist der "Sexiest Man Alive"

Anklicken zum Vergrößern
"Sexy" Pirat: Johnny Depp.

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Johnny Depp ist von der Zeitschrift "People" zum Mann mit dem größten Sex-Appeal des Jahres 2003 gekürt worden. Das Magazin gab dem 40-jährigen Star des Streifens "Fluch der Karibik" den Vorzug vor Hollywoodgrößen wie Brad Pitt, George Clooney, Russell Crowe und Denzel Washington, die sich unter den Top Ten befinden. Im vergangenen Jahr wurde Ben Affleck zum "Sexiest Man Alive" gewählt. In seiner neuesten Ausgabe verweist das Magazin auf Depps "grüblerische Exzentrizität". Der in Frankreich lebende zweifache Vater ist aus Filmen wie "Edward mit den Scherenhänden", "Chocolat" und "Gilbert Grape" bekannt.

Rekord-Blackout in USA: Computerpanne und Mittagspause Schuld
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
...dass Informa­tionen über "Förder­programme & Ansprechpartner für den Außen­handel" als kostenlose Broschüre bei der ISB abrufbar sind?

[an error occurred while processing this directive]

 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 20.11.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 19.11.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum