[an error occurred while processing this directive]
NachrichtenSportMagazin
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Meldungen Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Juni 13

BrockenhexenTha­le/Schierke - Hexen­tanz und Teu­felss­puk im Harz: Zur bevor­ste­hen­den Wal­pur­gis­nacht über­neh­men die buck­ligen Frauen und Höl­len­wäch­ter an diesem Freitag an rund 40 Orten des Mit­tel­gebir­ges wieder das Zepter.

Pitt & AnistonLos Ange­les/New York - Die ame­rika­nische Schau­spie­lerin Jen­nifer Aniston ziert das Cover der neuen Ausgabe des US-Maga­zins „Peo­ple”, das die jähr­liche Liste der 50 schöns­ten Men­schen enthält.

Berlin - Die Love Parade in Berlin könnte doch noch geret­tet werden. Bis Anfang nächs­ter Woche soll end­gül­tig die Ent­schei­dung fallen, ob das Techno-Spek­takel wie geplant am 10. Juli durch den Ber­liner Tier­gar­ten…

Gar­misch-Par­ten­kir­chen - Die Diebe des Zug­spitz-Mai­baums haben den Coup zusam­men mit einem Fern­seh­team gelan­det. An den Kosten für den Hub­schrau­ber hat sich das TV-Team nach eigenen Angaben betei­ligt.

Frank­fur­t/Mün­chen - Im Zuge der Ermitt­lun­gen gegen den Fern­seh­mode­rator Andreas Türck (35) hat die Staats­anwalt­schaft Räume des Senders ProSie­ben in München durch­sucht.

Bonn - Den begehr­ten deut­schen Kaba­rett- und Come­dypreis Prix Pan­theon 2004 erhal­ten die beiden Künst­ler Serdar Somuncu und Hagen Rether. Sie siegten nach Jury-Urteil im Wett­bewerb „Frühreif und Ver­dor­ben”…

[an error occurred while processing this directive]

Taucher erobern zweitgrößtes Seenrevier Europas

Plau/Braun­schweig - „Hech­te, Welse oder Regen­bogen­forel­len - der Fisch­reich­tum an der Meck­len­bur­gischen Seen­platte ist ein­malig”, schwärmt Ralf Bau­mann. Der 38-Jäh­rige, der in Braun­schweig geboren wurde, hat Erfah­rung.

Müritz

Die Meck­len­bur­gische Seen­platte hat sich zu einem belieb­ten Tauch­revier ent­wickelt.

Seit 16 Jahren begibt sich der Tauch­leh­rer in der ganze Welt unter Wasser und hat 2500 Tauch­gänge absol­viert. Seit fünf Jahren betreibt Baumann in Plau am See in Meck­len­burg-Vor­pom­mern eine Tauch­basis, die in der Szene als eine der größten Kom­plett-Ser­vice-Agen­turen im Nord­osten gilt. Seit Monaten haben sich die Plauer auf ein beson­deres Ereig­nis vor­berei­tet: Sie wollen den beste­hen­den Rekord im Lang­streck­entau­chen errin­gen: Geplant ist eine Strecke über 33 Kilo­meter quer durch die Seen­platte.

Das Vorhaben zeigt, dass der seenreiche Nord­osten immer mehr von Frei­zeit­tau­chern ent­deckt wird. „Bisher galten Bayern und Thürin­gen mit zum Teil kris­tall­kla­ren Gebirgs­seen als Favo­riten dieses Sports in Deutsch­lan­d”, erzählt Bau­mann. Doch die Viel­falt der Seen­platte locke allein bis zu 3000 Taucher im Jahr nach Plau, auf min­des­tens 10 000 Taucher schät­zen Exper­ten die Zahl der­jeni­gen, die sich im ganzen Nord­osten unter Wasser aus­pro­bie­ren.

Und deren Zahl wachse jedes Jahr. „Die Seen­palette reicht von ganz klar bis sehr trübe, aber wer sich hier zurecht­fin­det, kann überall tau­chen”, sagt Bau­mann. Der Mutige werde mit sel­tenen Fische, mit­unter auch Flug­zeug­wracks oder wie im Peetsch­see bei Neu­stre­litz, einem Trabbi unter Wasser belohnt.

„Die Idee für den Rekordversuch wurde, wie so oft, in einer locke­ren Runde gebo­ren”, erzählt Bau­mann. Einige der Tauch­fre­aks, die seit Jahren das zweit­größte europäi­sche Seen­revier für sich ent­deckt haben, wollten von Berlin aus mehr als 100 Fluss­kilo­meter weit über die Havel an die Müritz tau­chen. „Das war aber doch ein biss­chen uto­pisch”, meint Bau­mann.

Zusam­men mit sechs Gleich­gesinn­ten soll von diesem Samstag an die Strecke zwi­schen Waren und Plau - sozu­sagen das Herz­stück der Seen­platte über vier Seen - durch­taucht werden, mit behörd­licher Geneh­migung. Der Rekord im Freien in Deutsch­land liegt laut Baumann bisher bei 7,5 Kilo­meter, die in einem bay­rischen See getaucht wurden.

Auch im Langstreckentauchen habe schon einmal ein Team 100 Kilo­meter absol­viert, aller­dings in einem Schwimm­becken. Neben Baumann stehen noch fünf Taucher am Start - immer im Wechsel tauchen zwei Akteure ein Stück, während sich die anderen aus­ruhen dürfen. Ein Boot mit Arzt und Ser­vice­team an Bord beglei­tet die Männer im Alter zwi­schen 22 und 43 Jahren. Die Klein­stadt Malchow öffnet sogar extra um Mit­ter­nacht ihre his­tori­sche Dreh­brü­cke.

35 Kilo­gramm schleppt jeder Taucher in einer Tiefe von drei bis fünf Metern mit. „Das Schwie­rigste dürfte die Navi­gation sein”, meint Rene Grove, der zu den Jün­geren im Tauch­team gehört. Jeden Tag gehen die Männer seit Wochen trai­nie­ren. Weit haben sie es nicht, denn die Tauch­basis in Plau liegt nur wenige Meter von der Müritz-Elde-Was­ser­straße ent­fernt, deren Schön­heit schon Bun­des­finanz­minis­ter Hans Eichel (SPD) im Sommer 2003 für sich ent­deckt hatte, als er in Plau Urlaub machte.

Weitere Infor­matio­nen zur Tauch­basis Plau im Inter­net: www.tauchbasisplauamsee.de

dpa


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/t/rzo47499.html
Mittwoch, 14. April 2004, 14:22 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

Online Web
Zeitung
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Reisemarkt
Wo ist's am billigsten?
LastMinute in die Sonne