[an error occurred while processing this directive]
NachrichtenSportMagazin
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Meldungen Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Juni 13

BrockenhexenTha­le/Schierke - Hexen­tanz und Teu­felss­puk im Harz: Zur bevor­ste­hen­den Wal­pur­gis­nacht über­neh­men die buck­ligen Frauen und Höl­len­wäch­ter an diesem Freitag an rund 40 Orten des Mit­tel­gebir­ges wieder das Zepter.

Pitt & AnistonLos Ange­les/New York - Die ame­rika­nische Schau­spie­lerin Jen­nifer Aniston ziert das Cover der neuen Ausgabe des US-Maga­zins „Peo­ple”, das die jähr­liche Liste der 50 schöns­ten Men­schen enthält.

Berlin - Die Love Parade in Berlin könnte doch noch geret­tet werden. Bis Anfang nächs­ter Woche soll end­gül­tig die Ent­schei­dung fallen, ob das Techno-Spek­takel wie geplant am 10. Juli durch den Ber­liner Tier­gar­ten…

Gar­misch-Par­ten­kir­chen - Die Diebe des Zug­spitz-Mai­baums haben den Coup zusam­men mit einem Fern­seh­team gelan­det. An den Kosten für den Hub­schrau­ber hat sich das TV-Team nach eigenen Angaben betei­ligt.

Frank­fur­t/Mün­chen - Im Zuge der Ermitt­lun­gen gegen den Fern­seh­mode­rator Andreas Türck (35) hat die Staats­anwalt­schaft Räume des Senders ProSie­ben in München durch­sucht.

Bonn - Den begehr­ten deut­schen Kaba­rett- und Come­dypreis Prix Pan­theon 2004 erhal­ten die beiden Künst­ler Serdar Somuncu und Hagen Rether. Sie siegten nach Jury-Urteil im Wett­bewerb „Frühreif und Ver­dor­ben”…

Prix Pantheon an Serdar Somuncu und Hagen Rether

Bonn - Den begehr­ten deut­schen Kaba­rett- und Come­dypreis Prix Pan­theon 2004 erhal­ten die beiden Künst­ler Serdar Somuncu und Hagen Rether.

Serdar Somuncu

Serdar Somuncu liest im Kul­tur­kel­ler von Neuss aus Hitlers „Mein Kampf”.

Sie siegten nach Jury-Urteil im Wett­bewerb „Frühreif und Ver­dor­ben”, wie das Pan­theon-Thea­ter in Bonn berich­tete.

Der Publikumspreis „Beklatscht und Aus­gebuht” fiel an das Orche­ster Bürger Kreit­meier. Bereits zuvor stand der Komiker und Musiker Helge Schnei­der als Gewin­ner des dies­jäh­rigen Son­der­prei­ses „Reif und Bekloppt” fest. Der Prix Pan­theon, der als einer der renom­mier­tes­ten Sati­repreise im deutsch­spra­chi­gen Raum gilt, wird seit 1995 jähr­lich in drei Kate­gorien, dotiert jeweils mit 4000 Euro, ver­lie­hen.

Der 1968 in Istan­bul (Tür­kei) gebo­rene Somuncu ist Schau­spie­ler, Musiker und Regis­seur. Seit 1987 leitet er das Kam­meren­sem­ble in Neuss. Mit einer spek­takulären Lesung aus Adolf Hitlers „Mein Kampf” tourt er seit Jahren durch Europa. Begrün­det auf zwei Iden­titäten habe Somuncu auf die Gesell­schaft einen freien Blick, urteilte die Jury. „Seine Auf­tritte sind inter-kul­turelle Basis-Ver­stän­digung.”

Dem 1969 in Bukarest geborenen und heute in Essen leben­den Rether beschei­nigte die Jury, dass er sich - wie früher Heinz Erhardt - von einem musi­kali­schen Pau­sen­clown zu einer Haupt­attrak­tion ent­wickelt habe. Mit mes­ser­schar­fem Humor und an seiner „Ge­heim­waf­fe” Klavier spare er auch heikle Kom­plexe nicht aus.

Helge Schnei­der wurde für sein „un­ver­wech­sel­bares Gesamt­kunst­werk” gewür­digt. Als „Ra­dikal­komi­ker” und „Multi-Instru­men­talist” sei er seit vielen Jahren sich und seiner Kunst treu geblie­ben. Zu den bis­heri­gen Pan­theon-Preisträ­gern gehör­ten unter anderem Harald Schmidt, Michael Mit­ter­meier, Robert Gern­hardt, Georg Kreis­ler, Gerhard Polt und Dieter Hil­debrandt.

dpa


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/t/rzo51609.html
Donnerstag, 29. April 2004, 13:58 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

Online Web
Zeitung
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Reisemarkt
Wo ist's am billigsten?
LastMinute in die Sonne