[an error occurred while processing this directive]
NachrichtenSportMagazin
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Meldungen Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Juni 13

Love ParadeBerlin - Die Love Parade in Berlin könnte doch noch geret­tet werden. Bis Anfang nächs­ter Woche soll end­gül­tig die Ent­schei­dung fallen, ob das Techno-Spek­takel wie geplant am 10. Juli durch den Ber­liner Tier­gar­ten…

Atomic KittenLondon - Jenny Frost (26) von der Girl-Group Atomic Kitten hat nach langem Warten und Feil­schen einen Plat­ten­ver­trag bekom­men, mit dem sie ihre Solo­kar­riere starten will.

Köln - Der deut­sche Euro­visi­ons-Hoff­nungs­trä­ger Max (22) hat seine Abi­tur-Klau­suren über­stan­den und kann sich nun auf den Sän­ger­wett­bewerb in Istan­bul kon­zen­trie­ren.

Hamburg - Die Spitze der deut­schen Musik-Charts bleibt auch in dieser Woche unver­ändert: Platz eins bei den Singles hält Usher mit „Yeah”. Bei den Alben liegt immer noch Ana­sta­cia mit „Ana­sta­cia” vorn.

Hamburg - Es war von Anfang an kein nor­males Konzert gewe­sen, als Falco am 27. Juni 1993 die Bühne betrat und auf der Wiener Donau­insel vor 100 000 Zuschau­ern seinen letzten großen Auf­tritt hatte…

Hamburg - Seit ihrem Debüt-Album „Ci­tizen Wayne” (1998) werden die Nighthawks für ihre jazzige Club- und Lounge-Musik geliebt.

Hoffnung für die Love Parade in Berlin

Berlin - Die Love Parade in Berlin könnte doch noch geret­tet werden. Bis Anfang nächs­ter Woche soll end­gül­tig die Ent­schei­dung fallen, ob das Techno-Spek­takel wie geplant am 10. Juli durch den Ber­liner Tier­gar­ten zieht, kün­digte Wirt­schafts­sena­tor Harald Wolf (PDS) an.

Love Parade

Hoff­nung für die Raver?

Auf welche Lösung man sich zur Deckung der Finan­zie­rungs­lücke von 700 000 Euro einigen könnte, dazu wollte der Senator nichts sagen. In erster Linie dürfte es darum gehen, die Ver­anstal­ter bei der Suche nach Spon­soren zu unter­stüt­zen.

„Allein die Tatsache, dass sich die Gespräche zwi­schen Senat und Ver­anstal­tern nach der vor­eili­gen Absage so lange hin­gezo­gen haben, zeigt, dass es nicht völlig aus­sichts­los ist”, sagte Wolf. Zugleich bekräf­tigte er jedoch, dass es keine Steu­ergel­der dafür geben werde. Die Ver­anstal­ter hatten die Love Parade nach Ostern offi­ziell abge­sagt, da die Ver­hand­lun­gen mit dem Senat über eine Kos­ten­betei­ligung geschei­tert waren. Der Love Parade fehlen nach eigenen Angaben 700 000 Euro zur Kos­ten­deckung.

dpa


http://rhein-zeitung.de/a/magazinmusik/t/rzo51660.html
Donnerstag, 29. April 2004, 15:49 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

Online Web
Zeitung
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Reisemarkt
Wo ist's am billigsten?
LastMinute in die Sonne