[an error occurred while processing this directive]
Nachrichten Sport Magazin
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Startseite Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Juni 13

-Washing­ton - US-Prä­sident George W. Bush hat erst­mals vor dem Kon­gress-Unter­suchungs­aus­schuss zu den Ter­ror­anschlä­gen vom 11. Sep­tem­ber 2001…

-Luxem­burg - Die EU-Staa­ten geben sich ein gemein­sames Asyl­recht mit der umstrit­tenen Dritt­staa­ten­rege­lung.

Hamburg - Die Ben­zin­preise in Deutsch­land haben am Don­ners­tag neue Rekord­höhen erreicht. Unter der Führung der Aral erhöh­ten die großen…

 

Worms - Die Polizei warnt vor falschen 200-Euro Schei­nen: Ein unbe­kann­tes Betrü­ger­pär­chen hat in einem Wormser Geschäft eine…

Bundestag: Renten besteuern

Rentendebatte

Berlin - Die Arbeit­neh­mer können vom kom­men­den Jahr an auf Ent­las­tung bei ihren Auf­wen­dun­gen für die gesetz­liche Alters­vor­sorge hoffen. Dafür sollen Ren­ten­aus­zah­lun­gen nach einem Über­gangs­zeit­raum bis zum Jahr 2040 voll besteu­ert werden. Der Bun­des­tag beschloss am Don­ners­tag mit rot-grü­ner Mehr­heit und gegen die Stimmen von Union und FDP die vom Bun­des­ver­fas­sungs­gericht gefor­derte Neu­rege­lung. Für die noch aus­ste­hende Zustim­mung des Bun­des­rates haben CDU und CSU wegen der Vor­gaben der Karls­ruher Richter jedoch die nötige Mehr­heit der Län­der­kam­mer signa­lisiert. Thema des Tagesmehr


1:5-Pleite: Völler verzockt sich wie nie zuvor

Historisch

Buka­rest - Wie ein Häuf­lein Elend kauerte Rudi Völler auf dem Rück­flug aus Rumä­nien auf seinem Gang­platz in Reihe 9, rät­selte über die eigenen Fehler - und legte nach der Ankunft um 1.15 Uhr am Gepäck­band im Kölner Flug­hafen ein Ver­spre­chen…

Hexentanz und Teufelsspuk: Walpurgis im Harz

Brockenhexen

Tha­le/Schierke - Hexen­tanz und Teu­felss­puk im Harz: Zur bevor­ste­hen­den Wal­pur­gis­nacht über­neh­men die buck­ligen Frauen und Höl­len­wäch­ter an diesem Freitag an rund 40 Orten des Mit­tel­gebir­ges wieder das Zepter.

Wis­sen­schaft
Un­ter­gang in Feuer und Eis

Es ist das Ver­mächt­nis eines ster­ben­den Sterns: Das Wel­traum­tele­skop «Hub­ble» hat im Stern­bild Skor­pion ein spek­takuläres Foto vom Käfer-Ne­bel NGC 6302 auf­genom­men, einer vor ver­mut­lich rund 10.000 Jahren abge­stoße­nen Ster­nen­hül­le. Der ster­bende Stern selbst ver­birgt sich unsicht­bar hinter einer dichten Wolke kos­mischer Staub- und Hagel­kör­ner.


Google geht an die Börse

Google

New York - Der führende Such­maschi­nen-Betrei­ber Google geht an die Börse. Die erste große Akti­enplat­zie­rung eines Inter­net-Unter­neh­mens seit dem Platzen der Tech­nolo­gie-Blase soll 2,7 Mil­liar­den Dollar (2,27 Mrd Euro) ein­brin­gen.

Aus der Region
Klein­kind mit Medizin ver­gif­tet

Mainz - Schon wieder ist offen­bar ein Klein­kind das Opfer eines Ver­bre­chens gewor­den - zu Hause von Medi­kamen­ten ver­gif­tet. Unter Mord­ver­dacht geriet der Lebens­gefährte der Mutter. Er sitzt in Unter­suchungs­haft. Der 23-jäh­rige Mainzer steht im Ver­dacht, den 14 Monate alten Sohn seiner Lebens­gefähr­tin umge­bracht zu haben. Das teilte die Mainzer Staats­anwalt­schaft mit. Er soll dem Kind mehr­mals ein Anti­depres­sivum ver­abreicht haben.

Mai stellt sich mit Regen und Frühsommertemperaturen vor

Wetterkarte

Frank­fur­t/Main/Bo­chum - Ein Spa­zier­gang am 1. Mai ist fast überall in Deutsch­land nur mit Regen­schirm mög­lich. Dabei ver­söh­nen aller­dings früh­som­mer­liche Tem­pera­turen mit der nassen Wit­terung…

Flir­ten auf Kom­man­do
Nicht nur in Köln gibt es das "Fast­dating"

Köln - Albert Ein­stein hatte recht. Zeit ist rela­tiv. Fünf Minuten ziehen sich beim "Fast­dating" ent­weder wie Gummi oder sind viel zu schnell vorbei. In regel­mäßi­gen Abstän­den gibt es mitt­ler­weile im Kölner Alex am Frie­sen­platz dieses Single­tref­fen im Eil­tempo. Das Prinzip erin­nert an "Die Reise nach Jeru­salem". In einer Ecke der Bar sitzen an ver­schie­denen Tischen ver­teilt etwa 20 Frauen. Im Fünf-Mi­nuten-Ab­stand gesellt sich abwech­selnd immer ein anderer Mann dazu. Ist die Zeit um, bimmelt ein Glöck­chen - und der Herr pilgert zum nächs­ten Tisch. Män­ner-Ange­bot so bunt wie eine Süßig­kei­ten-Aus­wahl


Dienstag, 11. Juni 2013, 8:27 © RZ-Online GmbH
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

Online Web
Zeitung
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Kino
Event-Kalender
Druckversion
[an error occurred while processing this directive]