[an error occurred while processing this directive]
Nachrichten Sport Magazin
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Startseite Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Juni 13

-Washing­ton - US-Prä­sident George W. Bush hat erst­mals vor dem Kon­gress-Unter­suchungs­aus­schuss zu den Ter­ror­anschlä­gen vom 11. Sep­tem­ber 2001 aus­gesagt. Bush stand gemein­sam mit Vize­prä­sident Dick Cheney im Weißen…

-Luxem­burg - Die EU-Staa­ten geben sich ein gemein­sames Asyl­recht mit der umstrit­tenen Dritt­staa­ten­rege­lung. Unmit­tel­bar vor dem Bei­tritt von zehn neuen Mit­glied­staa­ten setzten die Innen­minis­ter der 15 „al­ten”…

Hamburg - Die Ben­zin­preise in Deutsch­land haben am Don­ners­tag neue Rekord­höhen erreicht. Unter der Führung der Aral erhöh­ten die großen Mar­kenan­bie­ter die Preise am Nach­mit­tag um rund vier Cent je Liter.

Fal­ludscha - Wür­den­trä­ger aus der umkämpf­ten ira­kischen Stadt Fal­ludscha und Ver­tre­ter des US-Militärs haben am Don­ners­tag nach wochen­lan­ger ame­rika­nischer Bela­gerung einen zwei­stu­figen Rückzug der US-Trup­pen aus…

Jeru­salem/Pa­ris - Der israe­lische Minis­ter­prä­sident Ariel Scharon hat eine Zustim­mung der regie­ren­den Likud-Par­tei zur Räumung des Gaz­ast­rei­fens mit seinem poli­tischen Pres­tige ver­knüpft.

Nikosia - Tou­ris­ten aus EU-Staa­ten können sich nach dem Bei­tritt Zyperns zur Europäi­schen Union von diesem Samstag an frei auf der gesam­ten geteil­ten Insel bewe­gen.

Neue Höchstpreise an den Zapfsäulen

Hamburg - Die Ben­zin­preise in Deutsch­land haben am Don­ners­tag neue Rekord­höhen erreicht.

Benzinpreise

An der Zapfsaüle war das Benzin noch nie so teuer wie heute.

Unter der Führung der Aral erhöh­ten die großen Mar­kenan­bie­ter die Preise am Nach­mit­tag um rund vier Cent je Liter.

Damit mussten die Autofahrer im bun­des­wei­ten Durch­schnitt unge­fähr 1,18 Euro für einen Liter Super­ben­zin bezah­len, zwei Cent mehr als am Montag. Nor­mal­ben­zin kostet etwa 1,16 Euro und Diesel 94 bis 95 Cent je Liter.

Spre­cher der Mine­ralöl­unter­neh­men begrün­deten die Preis­stei­gerung vor allem mit den his­tori­schen Höchst­stän­den am europäi­schen Ben­zin­markt in Rot­ter­dam. Eine Tonne Nor­mal­ben­zin kostet dort über 422 Dollar, das ist deut­lich mehr als jemals zuvor. Allein von Diens­tag auf Mitt­woch legte der Preis um zehn Dollar je Tonne zu. Auch Rohöl ist mit mehr als 34 Dollar für ein Barrel (159 Liter) der Nord­see-Sorte Brent sehr teuer. Zudem sei der Euro in den ver­gan­genen Wochen schwächer gewor­den und wirke nicht mehr so ent­las­tend wie noch zu Beginn des Jahres.

Die Großhandelspreise für Benzin steigen gegen­wär­tig stärker als der Rohöl-Preis, weil die USA ver­mehrt europäi­sches Benzin kaufen. Bereits seit dem Jahr 2000 ist regel­mäßig im Früh­jahr zu beob­ach­ten, dass die US-Raf­fine­rie­kapa­zitäten nicht aus­rei­chen, um den eigenen Bedarf zu decken. Die USA haben in den ver­gan­genen Jahren ihren Ben­zin­import von fünf auf zehn Prozent des eigenen Ver­brauchs ver­dop­pelt.

Diese Ent­wick­lung wird sich nach Ansicht des Ham­bur­ger Ener­gie- Infor­mati­ons­diens­tes EID auch in Zukunft fort­set­zen. „Wir kommen in einer Studie zu dem Ergeb­nis, dass sich die Ben­zin­importe der USA in den nächs­ten zehn Jahren ver­dop­peln dürften und damit wei­ter­hin das deut­sche und europäi­sche Ben­zin­preis­niveau nach oben beein­flus­sen”, sagte EID-Her­aus­geber Heino Elfert.

dpa


http://rhein-zeitung.de/a/news/t/rzo51691.html
Donnerstag, 29. April 2004, 16:57 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

Online Web
Zeitung
Kino
Event-Kalender
Druckversion
[an error occurred while processing this directive]