IVWPixel Zählpixel
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Dienstag, 11. Juni 13
[an error occurred while processing this directive]
Siehe auch:

Ober­liga-Auf­takt: FV Engers muss in Betz­dorf ran

Ab jetzt gilt's für Schmidt & Co.

Engers - Gleich zu Beginn der Fuß­ball Ober­liga-Sai­son 2004/2005 steht der FV Engers vor einer denkbar schwe­ren Auf­gabe. Er muss am Mitt­woch um 19 Uhr beim Auf­stei­ger SG Betz­dorf antre­ten.

engers1.jpg

Gesetzt beim Auf­takt: FVE-Ak­teur Chris Ströter (vor­ne), der sich hier im Test gegen Wehen durch­tankt.

"Alle Ergeb­nisse aus der Vor­berei­tung zählen nichts mehr, nur noch die Leis­tung und das Ergeb­nis gegen Betz­dor­f", sagt der Enger­ser Trainer Torsten Schmidt vor der Auf­takt­par­tie seines FVE in die neue Saison der Fuß­ball Ober­liga Südwest am Mitt­wocha­bend um 19 Uhr beim Auf­stei­ger SG Betz­dor­f.

Ver­let­zung von Reiner trübt gute Vor­berei­tung

Zu den vielen guten Ergeb­nis­sen in der Vor­berei­tung zählt sicher­lich auch das 1:1- Unent­schie­den (FVE-Tor: Cihan Akkaya) des FV Engers am vorigen Samstag gegen den Regio­nal­ligis­ten SV Wehen. Dabei hatte Schmidt gegen die neue Elf des Enger­ser Profis Carsten Keuler nicht alle Karten offen gelegt. "Wir sind nicht mit der ersten Gar­nitur auf­gelau­fen. Das war mir zu gefähr­lich, da einige leicht ange­schla­gen waren. Wir wollen morgen in Betz­dorf zeigen, was Sache ist", sagt Schmid­t.

Ins­gesamt gesehen kann der FVE auf eine sehr posi­tive Vor­berei­tung mit nur kleinen Rück­schlä­gen zurück­bli­cken. Einer davon war sicher die schwere Ver­let­zung von Jonas Reiner: Er hatte seinen Stamm­platz vor der Außen­band­ver­let­zung sicher und fällt nun für sechs bis acht Wochen aus. Eben­falls als negativ sah Schmidt die Viel­zahl der Partien inner­halb der Vor­berei­tungs­zeit an. "Test­spiele werden wir in den kom­men­den Jahren auf jeden Fall deut­lich redu­zie­ren."

"Nicht ins offene Messer lau­fen"

Seit der Rück­kehr der Enger­ser am Sonn­tag­abend aus dem Kurz-Trai­nings­lager in Bad Mari­enberg ist rund um den Was­ser­turm volle Kon­zen­tra­tion auf das erste Spiel gegen die SG Betz­dorf ange­sagt. Schmidt ließ die Siegstäd­ter bei Test­spie­len beob­ach­ten und kommt zu fol­gen­dem Urteil: "Mit ihren vielen erfah­renen Spie­lern wird die SG kein unbe­schrie­benes Blatt in der Liga blei­ben. Betz­dorf verfügt über eine gestan­dene Mann­schaft."

Trotz­dem ist Opti­mis­mus im FVE-La­ger ange­sagt. "Wir wollen das Spiel bestim­men und gewin­nen", lässt Schmidt keine Zweifel auf­kom­men. Großer Respekt vor dem Auf­stei­ger ist ange­sagt, doch keine Angst, denn so Schmidt: "Ins offene Messer wollen wir den Betz­dor­fern nicht laufen. Darauf warten die mit Sicher­heit."

RZ


http://rhein-zeitung.de/a/sport/r/regio-1.html
Dienstag, 03. August 2004, 10:39 © RZ-Online (sab)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Strecken, Statistik, Fahrer

 
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Druckversion