[an error occurred while processing this directive]
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Mobiles Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf & Bildung Lexikon
Montag, 25. Mär. 19

Arcor-Zentrale in FrankfurtFrank­fur­t/Main - Arcor kündigt die Ein­führung neuer Tarife für seine Fest­netz­sparte an. Unter anderem sollen Kunden vom 1. Novem­ber an eine DSL-Fla­trate für monat­lich 9,95 Euro in Anspruch nehmen können…

München - Nicht alle Kom­plett-PCs aus dem Elek­tro­markt sind für Spie­lefans geeig­net. Das hat die Zeit­schrift „Ga­mest­ar” in einer Unter­suchung von zehn neuen Kom­plett-PCs her­aus­gefun­den.

Hamburg - Vir­tuel­len Kauf­häu­sern ist nach einer neuen Studie im ersten Halb­jahr 2004 rund 2,1 Mil­liar­den Euro Umsatz ver­loren gegan­gen. Dies ist das Ergeb­nis der Studie „Kun­den­kom­pass Onli­neshop­ping” des F.A.Z.

San Fran­cis­co/Augs­burg - SanDisk bringt eine SD-Karte mit zwei Giga­byte und eine Memory-Stick-Pro-Karte mit vier Giga­byte Spei­cher in den Handel. Das teilt SanDisk in San Fran­cisco mit.

Hamburg - BenQ bringt einen neuen Mul­tifor­mat-Bren­ner für DVDs in den Handel. Der DW1620 Pro kann Dou­ble-Layer-Roh­linge mit bis zu vier­facher Geschwin­dig­keit beschrei­ben, so der Her­stel­ler in Ham­burg.

Köln - Sony erwei­tert seine Note­book-Reihe Vaio um zwei Modelle. Das VGN-B1XP wiegt zwei 2,3 Kilo­gramm und ist mit einem Pen­tium-M-Pro­zes­sor mit einer Takt­fre­quenz von 1,7 Giga­hertz erhält­lich.

Multimedia

News  

CD-ROM der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Nur jeder Siebte nutzt täglich den heimischen PC

Hamburg - Obwohl in Deutschland in den meisten Haushalten ein Computer steht, wird das Gerät selten täglich genutzt.

Produktion

Der private PC hat auch das Fernsehen nicht verdrängen können.

Fast zwei Drittel der Haushalte (61 Prozent) seien mit einem privaten PC ausgestattet, hat das B.A.T. Freizeit-Forschungsinstitut ermittelt.

Doch nur jeder Siebte (13 Prozent) mache täglich von dem Gerät Gebrauch. Eine knappe Mehrheit der Deutschen (53 Prozent) gab an, daheim „vielleicht einmal jährlich”, „seltener” oder „nie” einen PC zu nutzen. Für die Umfrage waren rund 3000 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt worden.

Laut Umfrage haben mehr als zwei Drittel der Deutschen (70 Prozent) noch nie von E-Commerce-Angeboten Gebrauch gemacht. Zwar nutzt jeder vierte Befragte mit Gymnasialbildung (26 Prozent) ein Homebanking-Verfahren - bei Befragten mit Hauptschulbildung sind es dagegen nur 6 Prozent. „Die digitale Spaltung ist vor allem ein Bildungsproblem und weniger eine Frage des Netzanschlusses oder der technischen Fertigkeiten”, urteilt Institutsleiter Prof. Horst W. Opaschowski. Auch fehle den Menschen für die technischen Neuheiten auf dem Medienmarkt nicht nur das Geld, sondern auch die nötige Zeit.

Wie die Umfrage weiter ergab , hat der private PC auch das Fernsehen nicht verdrängen können. So sehen fast drei Viertel (72 Prozent) der 14- bis 49-Jährigen täglich fern. Nur jeder Fünfte (21 Prozent) in dieser Altersgruppe nutzt auch oder alternativ den PC. Bei den über 50-Jährigen liegt der Anteil der Menschen, die täglich das Fernsehgerät einschalten, sogar bei 85 Prozent. Nur 6 Prozent von ihnen nutzen dagegen täglich den PC.

dpa


http://rhein-zeitung.de/a/service/multimedia/t/rzo98553.html
Montag, 25. Oktober 2004, 15:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion