NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Sonntag, 09. Januar 05

MittagsschlafFrank­fur­t/Main - Gedacht ist das Ganze für gest­resste Großstäd­ter: Mittags ins abge­dun­kelte Kino gehen, Augen schließen, 20 Minuten auto­genes Trai­ning machen und danach wieder fit ins Büro zurück.

Berlin - Sie ist 13 Jahre alt, mag Katzen und ist ein biss­chen bös­artig: In Berlin erobert Comic-Hel­din Emily the Strange die Herzen der Fans.

Rom - Essen in Restau­rants, Trat­torien und Piz­zerien ist für die Ita­lie­ner momen­tan out. Nicht nur, dass sich die Preise seit Ein­führung des Euro weithin fast ver­dop­pelt haben; auch ziehen die Men­schen von Como…

Düs­sel­dorf - Nach der Flut­kata­stro­phe in Asien hat der Düs­sel­dor­fer Club „Har­pune” seine erfolg­rei­che Par­tyreihe „Tsu­nami” umbe­nannt. Jah­relang hatten Tan­zwütige im Düs­sel­dor­fer Hafen in Anspie­lung auf die…

Los Angeles - Michael Moore hat mit seinem neuen Doku­men­tar-Pro­jekt „Sicko” die ame­rika­nischen Pharma-Kon­zerne in Alarm­bereit­schaft ver­setzt.

Los Angeles - Best­sel­ler-Autor Paulo Coelho und die Pro­duk­tions­firma Capistrano Films wollen den Roman „Der Fünfte Berg” auf die Lein­wand brin­gen. Der bra­silia­nische Schrift­stel­ler hat den Dreh­buch­autor Anto­nio…

Vincent Ward wieder am Steuer der „River Queen”

Los Angeles - Der neuseeländische Regisseur Vincent Ward hat nach einer Zwangspause wieder das Steuer für die Produktion des Historienfilms „River Queen” übernommen.

„Variety” zufolge ist Ward nun mit der Nachbearbeitung des gedrehten Materials beschäftigt.

Im Oktober war er von der problembehafteten britisch-neuseeländischen Produktion entlassen worden. Die Dreharbeiten hatten sich bei schlechtem Wetter verzögert. Hauptdarstellerin Samantha Morton musste eine schwere Grippe auskurieren. Angeblich war es zwischen ihr und Ward zu Spannungen gekommen.

Der Film, in dem auch Kiefer Sutherland und Stephen Rea mitspielen, dreht sich um eine irische Einwanderin in Neuseeland, die ihren entführten Sohn sucht und dabei zwischen die kämpfenden Fronten der Maoris und Kolonialherren gerät. Bis zum März soll der Film fertig sein.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/szene/t/rzo117217.html
Mittwoch, 05. Januar 2005, 15:38 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!