Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 10. Apr. 20

Valen­cia/Mün­chen - BMW beginnt den Gene­rati­ons­wech­sel in der 3er-Rei­he. Wie der Münch­ner Auto­her­stel­ler bei einer Prä­sen­tation in Valen­cia in Spanien mit­teil­te…

Fiat CromaFrank­fur­t/Main - Fiat stellt beim Genfer Auto­mobil­salon vom 3. bis 13. März den neuen Croma vor. Die Mit­tel­klasse-Bau­reihe wurde nach Angaben von Fiat Deutsch­land in Frank­furt vom ita­lie­nischen Desi­gner…

Bonn/Main­tal - Für so manchen Auto­käu­fer waren güns­tige Gebraucht­wagen ein lukra­tives Geschäft. Heute aller­dings bleibt die Suche nach einem solchen Auto für den Füh­rer­schein­neu­ling oder auch den spar­samen…

Bonn/Mün­chen - Der Mann ist in Eile. Genervt muss er vor dem Bahnü­ber­gang anhal­ten, wobei kein Zug in Sicht ist. Trotzig gibt er Gas und lenkt den Wagen um die Schranke herum über die Schie­nen.

München - Am kom­men­den Woche­nende müssen Auto­fah­rer auf einigen süd­deut­schen Fern­straßen mit Ver­kehrs­behin­derun­gen durch an- und abrei­sende Ski­urlau­ber rech­nen. Das teilt der ADAC in München mit.

Stutt­gart - Daim­lerChrys­ler will schon in naher Zukunft Fahr­zeuge mit einem Nah­bereichs­radar aus­stat­ten. Dabei sollen Sen­soren in einem Umkreis von 20 Metern rund um das Auto Hin­der­nisse erfas­sen und dem…

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Ford bringt "Günstig-Modell"

Köln - Im Kampf um die Präsentation eines Billigautos für den deutschen Markt hat Ford zum Überholmanöver angesetzt.

Ab sofort bietet die Kölner Autoschmiede das neue Modell Ford Ka Student für einen Preis ab 7990 Euro an.

„Mit diesem Angebot sind wir als erster deutscher Hersteller in dieser Preiskategorie auf dem deutschen Markt”, sagte Ford-Chef Bernhard Mattes am Sonntag. Mattes kommentierte die Entscheidung mit den Worten: „Wir unterstreichen damit, dass wir in der Lage sind, flexibel und schnell auf wechselnde Kundenwünsche und ein wettbewerbsintensives Marktumfeld zu reagieren.”

Es bestehe zunehmend Interesse der Kunden an „preiswerten Produktangeboten ohne Abstriche an bewährte Qualitäts- und Sicherheitsstandards”. Basierend auf dem Einstiegsmodell des Ford Ka sei das Günstig-Modell unter anderem mit einem Antiblockiersystem, Front- und Seitenairbags für Fahrer sowie Beifahrer und Servolenkung ausgestattet. Weiteres Zubehör sei für einen Aufpreis erhältlich. Der Ford Ka in der Standardausführung kostet ab 9250 Euro.

„Trotz des Namens richtet sich unser Angebot natürlich nicht nur an Studenten, sondern an alle besonders preisbewussten Kunden, die für unter 8000 Euro ein neues Auto mit frischem Design und keinen Gebrauchtwagen kaufen wollen”, sagte Mattes. Ford habe im vergangenen Geschäftsjahr rund 10 000 Ford Ka in Deutschland verkauft. „Das neue Modell soll dazu beitragen, dass der Absatz in diesem Jahr deutlich steigen wird”, sagte Mattes.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/auto/t/rzo120098.html
Montag, 17. Januar 2005, 13:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion