NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 25. Januar 05

Günther KaufmannAugs­burg - Eine ein­leuch­tende Erklärung für sein „fal­sches Geständ­nis„ hat der Schau­spie­ler Günther Kauf­mann vor Gericht nicht liefern können. Staats­anwäl­tin Nicole Selzam sagte in ihrem Plä­doyer am Diens­tag…

 Lagerfeld für ChanelParis - Viel Rüschen und Blumen zierten die Cha­nel-Kol­lek­tion von Karl Lager­feld, die am Diens­tag einer der Höhe­punkte der Pariser Haute Cou­ture-Schauen war. Unter dem Motto „Ein Garten à la françai­se” zeigte Karl…

Uelzen - Das Hun­dert­was­ser-Musi­cal in Uelzen mit Musik von Kon­stan­tin Wecker wird wegen Finanz­schwie­rig­kei­ten und zu gerin­ger Nach­frage nach nur einer Saison ein­gestellt. Die Spiel­zeit 2005 sei wegen des zu hohen…

Los Angeles - Oscar-Gewin­nerin Halle Berry, Colin Farrell und US-Prä­sident George W. Bush müssen damit rech­nen, als schlech­teste Schau­spie­ler des Jahres aus­gezeich­net zu werden.

London - Joanne K. Rowling (39), die Ver­fas­serin der Harry-Pot­ter-Bücher, hat ihr drittes Kind zur Welt gebracht. „Mutter und Baby sind wohlauf und die Eltern begeis­ter­t”…

Sydney - Hol­lywood­star Nicole Kidman (37, „The Hours”) sollte in ihrer aus­tra­lischen Heimat mög­licher­weise Ziel eines Lausch­angriffs werden. Gegenü­ber der Villa der Oscar-Preisträ­gerin in der Hafen­metro­pole Sydney…

Aus für Hundertwasser-Musical in Uelzen

Uelzen - Das Hundertwasser-Musical in Uelzen mit Musik von Konstantin Wecker wird wegen Finanzschwierigkeiten und zu geringer Nachfrage nach nur einer Saison eingestellt.

Hundertwasser-Musical

Achim Conrad war Hundertwasser (M).

Die Spielzeit 2005 sei wegen des zu hohen finanziellen Risikos gestrichen worden, sagte der bisherige Geschäftsführer der Produktionsgesellschaft, Thomas Parr. Vor allem Fehler im Marketing sollen für die Misere verantwortlich sein. Eine spätere Wiederaufnahme sei nicht ausgeschlossen, wenn es neue Finanzierungsmöglichkeiten gebe. Das Stück über den Wiener Maler und Architekten Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) war im vergangenen Jahr in Uelzen uraufgeführt worden.

Der Manager des Münchner Liedermachers Konstantin Wecker, Manfred Berkard, sagte der dpa, er hoffe, dass das Musical in anderen Städten gespielt werden könne. „Es gibt Nachfragen. Das muss nun geprüft werden”, sagte Berkard. Das Aus für das Musical sei auf Versäumnisse im Marketing zurückzuführen. Die Besucher seien aber von der Inszenierung und der Musik begeistert gewesen, meinte Weckers Manager.

„Das Marketing hat nicht so gegriffen, wie wir es gedacht hatten”, räumte Parr ein. Dessen Vertrag läuft Ende Januar aus. „Eine weitere Spielzeit würde 1,3 Millionen Euro kosten. Das Risiko ist nicht abzufedern”, sagte er. Die zu geringe Auslastung der Vorstellungen von insgesamt 64 Prozent brachte das Hundertwasser-Musical schnell in Schwierigkeiten. Die erste Spielzeit ging mit einem Defizit von 400 000 Euro zu Ende. Zudem mussten die Eintrittspreise stark gesenkt werden, um mehr Besucher anzulocken.

Das Hundertwasser-Musical sollte ursprünglich mehrere Jahre in Uelzen gespielt werden. In der Kleinstadt hatte der Wiener Künstler und Weltenbummler als letztes Projekt vor seinem Tod den Bahnhof umgestaltet. Hundertwassers Markenzeichen waren goldene Zwiebeltürmchen und bunte Säulen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/t/rzo122239.html
Dienstag, 25. Januar 2005, 14:45 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!