NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Dienstag, 25. Januar 05

George BushWashing­ton - Die hohen Kosten des Militär­ein­sat­zes im Irak drücken das ame­rika­nische Haus­halts­defi­zit auf neue Rekord­höhen.

Rice und FischerWashing­ton - Bun­desaußen­minis­ter Joschka Fischer hat die Bedeu­tung einer diplo­mati­schen Lösung der Pro­bleme mit der ira­nischen Nukle­arfor­schung…

Neu Delhi - Mas­sen­panik bei einem indi­schen Pil­ger­fest: Mehr als 300 Men­schen sind am Diens­tag in den engen Gassen rund um einen Tempel im…

 

Mainz - Der Wirt­schafts­aus­schuss des Land­tags in Mainz hat sich über­wie­gend hinter den im Zusam­men­hang mit der Affäre bei den…

Hilflosigkeit nach dem NPD-Eklat

Stiefel

Hamburg - Die Hilf­losig­keit nach dem NPD-Eklat im säch­sischen Landtag ist groß: Kurz vor den Gedenk­fei­ern zum 60. Jah­res­tag der Ausch­witz-Befrei­ung muss die Bun­des­repu­blik hin­neh­men, dass rechts­extreme Volks­ver­tre­ter in einem deut­schen Par­lament die Opfer der alli­ier­ten Luft­angriffe straf­los mit den Mil­lio­nen Toten des Nazi-Völ­ker­mor­des gleich­set­zen und von „an­tideut­schen Geschichts­lügen” schwa­dro­nie­ren dürfen. Straf­recht­lich gibt es derzeit keine Hand­habe, und ein neues NPD-Ver­bots­ver­fah­ren in Karls­ruhe ist nach über­ein­stim­men­der Meinung quer durch die Par­teien nur bei nahezu siche­rem Erfolg sinn­voll. Thema des Tagesmehr


Pranger gewinnt Nachtslalom - Aus für Deutsche

Sieger

Schlad­ming - Aus­gerech­net im letzten Welt­cup-Ren­nen vor der alpinen Ski-Welt­meis­ter­schaft hat Alois Vogl seine erste Null­num­mer des Winters abge­lie­fert. Der Über­raschungs­sie­ger von Wengen schied beim Nachtsla­lom im öster­rei­chi­schen Schlad­ming…

„Aviator” ist heißer Oscar-Favorit

Beverly Hills - Martin Scor­seses Film­bio­gra­fie „Avia­tor” über den exzen­tri­schen Flug- und Film­pio­nier Howard Hughes geht mit 11 Nomi­nie­run­gen als heißer Favorit in das Rennen um die Oscar-Tro­phäen.

Dicht auf den Fersen sind mit je sieben…

Zeitung: Siemens-Handy-Sparte verbucht erneut hohen Verlust

Siemens-Handyproduktion

München - Der Elek­tro­kon­zern Siemens hat nach Infor­matio­nen des „Han­dels­blatts” im Geschäft mit Mobil­tele­fonen erneut einen hohen Verlust ein­gefah­ren. Im ersten Quartal des lau­fen­den Geschäfts­jah­res 2004/05 (30. Sep­tem­ber) sei ein ähn­lich…

Studie: Bis zu 140 000 US-Herzpatienten durch Vioxx

Vioxx

Bethesda - Das Arthri­tis­medi­kament Vioxx könnte nach einer Hochrech­nung der US-Gesund­heits­behörde FDA allein in den USA bei 88 000 bis 140 000 Men­schen schwere Herz- und Kreis­lauf­lei­den aus­gelöst haben.

Mehr Fußgängerschutz am Auto

Fußgängerschutz

Ber­lin/Of­fen­bach - Autos sind heute siche­rer denn je - was in erster Linie den Insas­sen zu Gute kommt. Die werden von elek­tro­nischen Sys­temen vor Unfäl­len bewahrt, und kracht es trotz allem einmal, schüt­zen zum Bei­spiel Airbags und Gurt­straf­fer. Außen vor blieben jedoch die am wenigs­ten geschütz­ten Ver­kehrs­teil­neh­mer - die Fußgän­ger. Ihnen wird die Auto­indus­trie sich nun ver­stärkt widmen müssen.

Aus der Region

Kar­nevals­fete mit töd­lichem Ende

regio1.jpgFach­bach/Bad Ems - Alko­hol, ein dunkler Heimweg und die Hoch­was­ser führende Lahn - eine töd­liche Kom­bina­tion für einen 19-jäh­rigen Bad Emser. Nach dem Besuch einer Kar­nevals­ver­anstal­tung in Fach­bach wurde der junge Mann zunächst ver­misst. Seit gestern Mittag herrscht trau­rige Gewiss­heit: Die Leiche des Bad Emsers wurde aus der Lahn gebor­gen.

Minus sieben Grad: Winter wird immer winterlicher

Wetterkarte

Frank­fur­t/Bo­chum - Es bleibt frostig in Deutsch­land. Zwi­schen Hoch „Cor­nelia” über dem Atlan­tik und Tief „Karlheinz” über der Adria strömt kalte Luft aus Nord­ost­europa nach Deutsch­land.

„Die Tem­pera­turen bewegen sich nach wie vor im…

Überforderung durch Technik wächst

Überfordert

Ham­bur­g/Ber­lin - Irgend­wie war früher alles ein­facher - lang­wei­liger viel­leicht, aber ein­facher. Damals gab es Tele­fone mit einem Kabel, das kam aus der Wand. Heute hat man einen Com­puter, eine NTBA-Box und eine ISDN-Anlage oder besser noch: DSL-Modem und W-Lan-Rou­ter. Alles sei kin­der­leicht zu instal­lie­ren, ver­sichert der Berater. Aber was ist, wenn man gar keine Kinder hat?


Dienstag, 11. Jun. 2013, 18:14 © RZ-Online GmbH
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion

 
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!