Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 10. Dez. 19

Siemens-HandyproduktionMünchen - Der Elek­tro­kon­zern Siemens hat nach Infor­matio­nen des „Han­dels­blatts” im Geschäft mit Mobil­tele­fonen erneut einen hohen Verlust ein­gefah­ren. Im ersten Quartal des lau­fen­den Geschäfts­jah­res 2004/05 (30.…

RaubkopienFrank­fur­t/Main - Im Streit um urhe­ber­recht­lich geschützte Musik im Inter­net hat das Ober­lan­des­gericht Frank­furt einen mut­maß­lichen Musik­pira­ten gedeckt. Das Gericht lehnte es in einem am Diens­tag ver­kün­deten…

Berlin - Die Bahn ver­kauft immer mehr Tickets über Inter­net. Mit rund 263 Mil­lio­nen Euro ver­dop­pelte sich der Online-Umsatz im ver­gan­genen Jahr im Ver­gleich zu 2003…

Pader­born - Vor­stand und Aktionäre haben derzeit gut Lachen bei Wincor Nix­dorf: Der Pader­bor­ner Her­stel­ler von Kas­sen­sys­temen und Geld­auto­maten ist in sein zweites Geschäfts­jahr als Akti­enun­ter­neh­men mit einem…

München - Nach dem geschei­ter­ten Kom­plett­ver­kauf seines ver­lus­trei­chen Glas­faser­bereichs macht der Chip­kon­zern Infi­neon drei Stand­orte dicht. Der Glas­faser-Ent­wick­lungs­stand­ort Berlin mit rund 280 Beschäf­tig­ten…

München - Die Infi­neon-Aktionäre sind mit ihrer Geduld am Ende. Die Aktie hat seit ihrem Höchst­stand weit über 90 Prozent ihres Wertes ver­loren, im Boomjahr 2004 wurde kaum Geld ver­dient und für das abge­lau­fene…

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Zeitung: Siemens-Handy-Sparte verbucht erneut hohen Verlust

München - Der Elektrokonzern Siemens hat nach Informationen des „Handelsblatts” im Geschäft mit Mobiltelefonen erneut einen hohen Verlust eingefahren.

Siemens-Handyproduktion

Leipziger Siemens-Mitarbeiterinnen bei der Überprüfung fabrikneuer Mobiltelefone.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004/05 (30. September) sei ein ähnlich hohes Minus wie im Vorquartal verbucht worden.

Dies berichtete die Zeitung (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Zwischen Juli und September machte Siemens mit Mobiltelefonen einen operativen Verlust von 141 Millionen Euro. Ein Siemens-Sprecher wollte dazu am Dienstagabend mit Verweis auf die Vorlage der Quartalszahlen an diesem Donnerstag (27. Januar) keine Stellungnahme abgeben.

Der Konzern habe zudem nach Angaben aus der Branche zwischen September und Dezember erneut Marktanteile verloren, hieß es in dem Bericht. Davon hätten in erster Linie asiatische Konkurrenten wie NEC und LG profitiert.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/computer/t/rzo122373.html
Dienstag, 25. Januar 2005, 18:39 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion