Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 6. Aug. 20

Frank­fur­t/Main/Mün­chen - PVC-Fußbö­den sind zwar gesund­heit­lich nicht unbe­denk­lich, doch müssen sie nicht unbe­dingt vor dem Einzug in eine Alt­bau-Woh­nung ent­fernt werden.

Hamburg - Auch an sehr kalten Tagen sollte sich nicht über­mäßig dick ange­zogen werden. Wer zu warme Klei­dung trägt, gerät ins Schwit­zen.

Frank­fur­t/Main - Kreb­spa­tien­ten, deren Angehö­rige und Bekannte können am 1. Februar in einer Inter­net-Sprech­stunde Rat suchen. Unter der Adresse www.krebssprechstunde.de beant­wor­ten Exper­ten von 19.00 bis…

Greifs­wald - Wegen des alar­mie­ren­den Anstiegs von Anti­bio­tika resis­ten­ten Bak­terien in Kli­niken fordert der Prä­sident der Deut­schen Gesell­schaft für Kran­ken­haus­hygiene, Pro­fes­sor Axel Kramer…

Düs­sel­dorf - Wün­schen Pati­enten beim Zah­ner­satz eine exklu­sivere Behand­lung als die Grund­ver­sor­gung, sollten sie die Kosten dafür vorab von ihrer Kran­ken­kasse prüfen lassen.

Bau­natal - Mit über­trie­benem Ehrgeiz gefähr­den immer mehr Frei­zeit­sport­ler nach Auf­fas­sung des Sport­medi­ziners Peter Kentsch ihre Gesund­heit. Die Folge seien Gelenk­schä­digun­gen und Herz- Kreis­lauf-Pro­ble­me…

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Vier Wochen Alkoholpause bringt nicht viel für Leber und Gehirn

Aachen - Einige Wochen völliger Verzicht auf Alkohol ist als „Verjüngungskur” für Leber und Gehirn nicht wirklich geeignet.

Bier

Eine Reihe frisch gezapfter Gläser Radeberger Bier. (Archiv: 26.05.2003)

Ratsamer sei es, an mehreren Tagen in der Woche grundsätzlich auf Alkohol zu verzichten.

Dazu rät Sven-David Müller , Pressesprecher der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik in Aachen. „Das muss man dann auch das ganze Jahr über durchhalten.” Erwachsene Männer sollten nicht mehr als 20 Gramm Alkohol am Tag zu sich nehmen, Frauen nicht mehr als 15 Gramm. Das entspricht ungefähr einem beziehungsweise einem halben Glas Wein, so der Experte. „Man sollte aber auf keinen Fall jeden Tag Alkohol trinken.”

Wenig hält Müller von der Strategie, einmal im Jahr - etwa in der Fastenzeit - für einige Wochen auf den Genuss von Alkohol zu verzichten und dafür in der restlichen Zeit unbeirrt zu trinken. Natürlich schade es nicht, mal einen Monat lang auf Wein, Bier und Schnaps zu verzichten. Aber die zuvor bereits durch den Alkohol strapazierten Organe wie die Leber und das Gehirn regenerierten sich dadurch nicht.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/gesundheit/t/rzo121050.html
Donnerstag, 20. Januar 2005, 15:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion