NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Montag, 31. Januar 05

-Den Haag - Klei­dung mit beson­ders auf­fäl­ligen Mar­ken­auf­dru­cken ist in einigen nie­der­län­dischen Dis­cothe­ken uner­wünscht. In der Provinz Gro­nin­gen ver­weh­ren mehrere Discos Jugend­lichen im „Karl Kani”- oder…

-New York - Auf Bäume klet­tern kann man in den USA jetzt mit pro­fes­sio­nel­len Hilfs­mit­teln: Zur Aus­rüs­tun­gen gehören Helm, Seile, Kara­biner und eine Art Sattel.

London - Obwohl es mit der tra­ditio­nel­len Fuchs­jagd in Groß­bri­tan­nien bald end­gül­tig vorbei sein soll, boomt auf der Insel der Rei­ter­look. Von der klas­sischen Jagd­mode inspi­rierte Reit­hosen und sport­liche Blazer…

Paris - Sie sparen am Klo­papier und kaufen Lebens­mit­tel beim preis­güns­tigs­ten Anbie­ter, doch sie leisten sich das neueste Handy- Modell und ver­zich­ten auch kei­nes­falls auf den Well­ness-Urlaub in der Kari­bik.

Los Angeles - Neben Leo­nardo DiCa­prio und Matt Damon will Regis­seur Martin Scor­sese für den Gangs­terthril­ler „The Depar­ted” Mark Wahl­berg als wei­teren Star ver­pflich­ten.

Los Angeles - „Ama­deus”-Regis­seur Milos Forman und Nicolas Cage („Das Ver­mächt­nis der Tem­pel­rit­ter”) ver­suchen ihr Glück mit einem Film über die US-Spie­ler­legende Ama­rillo Slim Pre­ston.

Auffällige Kleidung in niederländischen Discos unerwünscht

Den Haag - Kleidung mit besonders auffälligen Markenaufdrucken ist in einigen niederländischen Discotheken unerwünscht. In der Provinz Groningen verwehren mehrere Discos Jugendlichen im „Karl Kani”- oder „Lonsdale”-Outfit neuerdings den Einlass.

Disco

In Holland muss man in der Disco nicht unbedingt auffallen.

Die Marke Karl Kani sei vor allem unter dunkelhäutigen Discobesuchern beliebt, berichten Zeitungen. Lonsdale wird - auch in Deutschland - häufig von Rechtsradikalen getragen.

Ein Discobesitzer aus Delfzijl zog jedoch das Karl-Kani-Verbot wieder zurück, nachdem der Importeur mit rechtlichen Schritten wegen Diskriminierung gedroht hatte. In dieser Disco gilt das Verbot jetzt allgemein für auffällige Kleidung in schlabbrigen Übergrößen. Der Besitzer versicherte, er wolle mit dem Verbot nicht bestimmte Gruppen von Jugendlichen ausschließen, die mit ihrer Kleidung auch ihre Gesinnung zum Ausdruck bringen wollen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/szene/t/rzo122945.html
Donnerstag, 27. Januar 2005, 15:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!