NachrichtenMagazinMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Archiviert am
Montag, 31. Januar 05

Dynamo Dresden - FC Energie CottbusDresden - Der Ungar Norbert Mes­zaros hat dem FC Energie Cottbus den ersten Aus­wärts­sieg nach 13 sieg­losen Zweit­liga-Spie­len in Serie beschert. Die Lau­sit­zer gewan­nen beim Zweit­liga- Schluss­licht Dynamo Dres­den…

1. FC Köln - Wacker Bur­ghau­sen 8:1 (4:0) Rot-Weiß Essen - Ein­tracht Trier 2:2 (1:1) TSV 1860 München - FC Erz­gebirge Aue 1:0 (1:0) 1. FC Saar­brü­cken - MSV Duis­burg 4:1 (0:0) Rot-Weiß Ober­hau­sen - Rot-Weiß Erfurt 4:3…

Düs­sel­dorf - Ein Welt- und Euro­pameis­ter, ein Cham­pions- League-Sie­ger und der beste aus­län­dische Bun­des­liga-Tor­jäger - zum Abschluss der zweiten Trans­fer­peri­ode haben sich die Elite-Vereine noch einmal preis­wer­te…

Hamburg - Drei Tage nach der Ver­neh­mung von Robert Hoyzer durch die Ber­liner Staats­anwalt­schaft hat die „Bild”-Zei­tung alle Namen ver­öffent­licht, die der gestän­dige Schieds­rich­ter im Fuß­ball-Mani­pula­tionss­kan­dal…

Frank­fur­t/Main - Beim Sport­gericht des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des sind nach dem Bekannt­wer­den des Mani­pula­tionss­kan­dals um den Schieds­rich­ter Robert Hoyzer zehn Ver­fah­ren anhän­gig…

Hamburg - Mit dem Start­schuss um Mit­ter­nacht beginnt die größte Ver­kaufs­aktion von Ein­tritts­kar­ten in der Geschichte der Fuß­ball-WM. In der ersten Ver­kaufsphase können im Inter­net bis zum 31. März welt­weit 812 000…

Erster Auswärtssieg für Cottbus

Dresden - Der Ungar Norbert Meszaros hat dem FC Energie Cottbus den ersten Auswärtssieg nach 13 sieglosen Zweitliga-Spielen in Serie beschert.

Dynamo Dresden - FC Energie Cottbus

Schiedsrichter Kircher stellt den Cottbuser Brunnemann (m) vom Platz.

Die Lausitzer gewannen beim Zweitliga- Schlusslicht Dynamo Dresden durch ein Konter-Tor des Ungarn in der 81. Minute mit 1:0 und verließen damit die Abstiegsplätze. Vor 21 891 Zuschauern hatte Dynamo nicht viel entgegenzusetzen, obwohl der Cottbuser Björn Brunnemann bereits nach acht Minuten wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Aus dem Cottbuser Fanblock flogen während der zweiten Halbzeit Feuerwerkskörper, die einen Ordner verletzten.

Angesichts der Vorwürfe gegen Spieler beider vereine, in den Wettskandal um den Schiedsrichter Robert Hoyzer verwickelt zu sein, hatten die Präsidenten beider Clubs, Jochen Rudi (Dresden) und Dieter Krein (Cottbus), vor dem Spiel vor vorschnellen Verurteilungen gewarnt und den Unschuldsbeteuerungen der Aktiven Glauben geschenkt. Im Spiel war von Verunsicherung des in die Schlagzeilen geratenen Cottbuser Torhüters Tomislav Piplica nichts zu spüren.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/sport/fussball/t/rzo124042.html
Montag, 31. Januar 2005, 22:45 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Druckversion