Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 23. Sep. 20

Audi A6Stutt­gart - Als der Audi A6 im Jahr 1997 vor­gestellt wurde, schie­den sich die Geis­ter: Vor allem das rund­liche Heck sorgte für Dis­kus­sio­nen. Mit den Jahren haben sich die Gemüter beru­higt…

-Stutt­gart - Das vor­ran­gige Merkmal des Mazda 323 ist seine Unauffäl­lig­keit. Das gilt zum einen für das unspek­takuläre Design. Vor­teil­haft unauffäl­lig ist der Mazda aber auch bei den Män­geln…

Stutt­gart - Die 1998 ein­geführte Gene­ration des 3er BMW kann als Erfolgs­modell gelten. Obwohl im Jahr 2005 der Nach­fol­ger ein­geführt wird, hielt sich das intern E 46 genannte Modell bis zuletzt in der…

Stutt­gart - Die 1995 ein­geführte E-Klasse steht für eine neue Design-Ära bei Mer­cedes. Nicht zuletzt das damals neue „Vier-Augen-Gesicht”, dessen Dop­pel­schein­wer­fer später auch bei anderen Model­len ein­gesetzt…

Stutt­gart - Während das Design der aktu­ellen 7er-Reihe von BMW noch für Dis­kus­sio­nen sorgt, bietet der Vor­gän­ger klas­sisch ele­gante Formen. Dar­unter ver­birgt sich auch hier hoch­wer­tige Auto­mobil­tech­nik…

Stutt­gart - Der 106 von Peugeot gilt als Klein­wagen mit einem für diese Fahr­zeug-Klasse bemer­kens­wer­ten Fahr­kom­fort. Darüber hinaus wird er zu ver­gleichs­weise güns­tigen Preisen gehan­delt…

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Der Audi A6 hat auch gebraucht viele Vorzüge

Stuttgart - Als der Audi A6 im Jahr 1997 vorgestellt wurde, schieden sich die Geister: Vor allem das rundliche Heck sorgte für Diskussionen.

Audi A6

Fast nur Lob von der Dekra. Quelle: Audi/dpa/gms

Mit den Jahren haben sich die Gemüter beruhigt, denn die bis 2004 angebotene Generation des A6 hat viele Vorzüge.

Obwohl er offiziell zur oberen Mittelklasse zählt, ist er der Sachverständigen-Organisation Dekra zufolge in Hinblick auf seine Qualität fast ein Oberklasse-Wagen. Trotzdem ist beim Gebrauchtkauf auf Mängel zu achten, die meist nicht gleich zu erkennen sind.

Angeboten wurde der A6 als viertürige Limousine und als Avant genannte Kombiversion. Beide haben eine vollverzinkte Karosserie, die vor Rostbefall schützt. Ausgewählt werden kann zwischen Frontantrieb und dem Allradantrieb quattro. Als zusätzliche Variante erschien 2000 der Allroad quattro - eine geländegängigere Ausführung des Avant.

Im Innenraum des A6 wurden hochwertige Materialien eingesetzt, die Verarbeitung gilt als vorbildlich. Als weitere Vorzüge werden das große Platzangebot für die Insassen und auch das Fassungsvermögen des Kofferraumes genannt. Fahreigenschaften und Sicherheitsausstattung geben ebenfalls keinen Anlass zur Kritik.

Bei den Motoren besteht Auswahl zwischen Vier-, Sechs- und auch Achtzylindern. Die Basis bildet der 1,8-Liter-Vierzylinder mit 92 kW/125 PS. Die Sportversion S6 4.2 quattro hat mit 250 kW/340 PS fast die dreifache Leistung. Dazwischen liegen V6-Motoren wie der 2,4-Liter mit 121 kW/165 PS und später 125 kW/170 PS. Beliebt sind die Direkteinspritzer-Diesel mit 81 kW/110 PS bis zu 132 kW/180 PS.

Bei Hauptuntersuchungen gilt der A6 als unauffällig. Laut Dekra gab es aber zeitweise Mängel an Achsen und Lenkgetriebe, die in der Werkstatt beseitigt wurden. Ratsam ist daher ein Blick ins Checkheft, um zu prüfen, ob alle Inspektionen vorgenommen wurden. Insgesamt absolvieren aber 80 Prozent der bis zu drei Jahre alten A6 die Untersuchung ohne Mängel. Bei den sechs bis sieben Jahre alten Wagen werden unter anderem Mängel an Bremsanlage und Beleuchtung entdeckt.

Günstigster gebrauchter A6 ist laut Schwacke-Liste die 1.8-Limousine aus dem Jahr 1997 für etwa 8250 Euro. Ein A6 2.4 aus dem Jahr 2000 ist für 14 100 Euro zu bekommen. Ein vergleichbarer Avant kostet mit 15 450 Euro merklich mehr. Für einen Avant 2.5 TDI mit 110 kW/150 PS Baujahr 2000 sind sogar 16 100 Euro zu zahlen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/auto/auszweiterhand/t/rzo126905.html
Freitag, 11. Februar 2005, 10:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion