Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 22. Sep. 20

Retro-FansPader­born - In den drei ver­gan­genen Dekaden hat der Per­sonal­com­puter eine rasante Ent­wick­lung durch­lebt. Doch eine kleine Gruppe von PC-Nost­algi­kern bleibt ihren Rech­nern aus den frühen Tagen des Heim­com­puters…

Cannes - Der fin­nische Han­dypro­duzent Nokia und Micro­soft koope­rie­ren bei Musi­kan­gebo­ten. Künftig ist es mög­lich, Musik­titel direkt auf das Handy zu laden und sowohl im Handy…

Büdels­dorf - Das Mobil­fun­kun­ter­neh­men mobil­com hat im ver­gan­genen Jahr das beste Ergeb­nis der Unter­neh­mens­geschichte erwirt­schaf­tet. Mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 94,3 (Vor­jahr: 22,3)…

Hamburg - „End­lich gibt es einen Mac ohne Moni­tor, der noch dazu außer­ordent­lich preis­güns­tig, klein und schick ist. Doch genügt er den Anfor­derun­gen?” Die Frage, die das Com­puter­maga­zin „ct” auf­wirft…

New York - Der US-Tele­fon­riese Verizon über­nimmt die zweit­größte ame­rika­nische Fern­gesprächs­gesell­schaft MCI für ins­gesamt 6,7 Mil­liar­den Dollar (5,2 Mrd Euro). Dies hat Verizon bekannt gege­ben.

Mon­tabaur - Der Inter­net­dienst­leis­ter United Inter­net hat im ver­gan­genen Jahr bei Gewinn und Umsatz ent­spre­chend der Erwar­tun­gen zuge­legt. Der Gewinn vor Steuern stieg um 32 Prozent auf 85,5 Mil­lio­nen Euro…

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Aktuelle Steuerprogramme

Neunkirchen/Poing - Wer den Namen Elster nur mit einem Vogel verbindet, hat noch nichts von der ELektronischen STeuerERklärung gehört. Diese ist inzwischen bei vielen Finanzämtern in Deutschland möglich.

Steuerprogramme

Übernahme der Steuerdaten aus dem Vorjahr möglich. Quelle: Buhl Data/dpa/gms

Mithilfe eines Computerprogramms können Steuerzahler aber nicht nur auf einfache Weise ihre Steuererklärung erstellen, sie bekommen in der Regel auch noch interessante Tipps.

Mit der Software „WISO Steuer-Office 2005” von Buhl Data in Neunkirchen lassen sich die Steuerdaten aus dem Vorjahr besonders einfach übernehmen. Wer im vergangenen Jahr geheiratet hat, kann beispielsweise die beiden Steuererklärungen ohne Probleme zusammenfassen. Hat sich ein Paar getrennt, können Sie mit wenigen Mausklicks auch die Steuererklärungen wieder trennen. Mit der Software lassen sich alle Einkunftsdaten von Arbeitnehmern, die im In- oder Ausland arbeiten, über Selbstständige und Rentner sowie alle anderen Einkünfte in die Steuererklärung einfügen.

Über die Eingabedialoge fragt das Programm nur die wirklich benötigten Angaben ab. Wer erst noch Daten nachschlagen oder suchen muss, kann die unvollständigen Abfragen mit einem Lesezeichen markieren. Das Steuer-Office besteht nicht nur aus dem WISO Sparbuch, sondern zusätzlich noch aus einem Jahreskalender und einer Video-DVD, bei der beiden Experten der ZDF-Sendung Günter Alt und Michael Opoczynski Tipps und Erklärungen zur Steuererklärung geben. Das Programm kostet 49,95 Euro (ISBN: 3-936845-85-9).

Ebenfalls aus dem Buhl Data Verlag ist das Steuerprogramm „t@x 2005 standard”. Der „t@xLotse” führt den Anwender dabei mit gezielten Fragen. Wer bereits 2004 die Steuererklärung mit einem Programm gemacht hat, kann die „csv”-Dateien auch in die Software importieren. So können alle steuerrelevanten Daten, beispielsweise mit Excel erfasste Belege, in die Steuererklärung eingelesen werden. Die Software, die für Arbeitnehmer entwickelt wurde, kostet 39,95 Euro (ISBN: 3-936845-79-4).

„Einkommens & Lohnsteuer 2005” heißt ein Steuerprogramm, dass bei Franzis Software aus Poing (Bayern) in der Reihe Finanzfuchs erschienen ist. Im Schritt-für-Schritt Modus wird der Steuerzahler durch die einzelnen Themenbereiche geführt. Sind alle Daten eingegeben, wird schnell sichtbar, ob mit einer Nachzahlung oder einer Erstattung durch das Finanzamt gerechnet werden kann. Alle Formulare können ausgedruckt und beim Finanzamt eingereicht werden. Der Preis von „Einkommens & Lohnsteuer 2005” beträgt 14,95 Euro (ISBN 3-7723-9128-1).

In den vergangenen drei Jahren bekam das Programm „Steuer-Spar-Erklärung plus” der Akademischen Arbeitsgemeinschaft in Mannheim von der Stiftung Warentest jeweils die Auszeichnung „Testsieger mit sehr gut”. Der diesjährigen Ausgabe wurden noch einige nützliche Features beigefügt wie beispielsweise die Möglichkeit, beliebig viele Fahrzeuge in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung anzugeben.

Wer Fragen zu Abschreibungen, Pauschalen hat, bekommt über den integrierten Steuerprüfer einen guten Berater an die Seite gestellt. Das Programm eignet sich für alle Anwender. Es ist mit einem zusätzlichen Buch für 44,80 Euro erhältlich (ISBN: 3-922146-30-9).

Besonders übersichtlich ist die Bedienung der Software „Taxman 2005” von Lexware aus Freiburg. Auch wenn das Programm für alle Steuervarianten ausgelegt ist, eignet es sich für Freiberufler besonders gut, da es beispielsweise über einen Reisekosten-Rechner mit elektronischem Fahrtenbuch verfügt. Eine Einnahmen- Überschuss-Rechnung wird gleich die Umsatzsteuer-Voranmeldung miterstellt.

Vor allem interessant ist der Steuertacho und das Steuerbarometer: Dabei bekommen Anwender permanent die Anzeige der aktuellen Steuererstattung beziehungsweise Steuernachzahlung vor Augen geführt. Checklisten, Videos und Steuertipps helfen, die Steuererklärung mit wenig Aufwand erstellen zu können. Das Programm kostet 34,90 Euro (ISBN 3-89814-661-8).

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/computer/t/rzo121936.html
Montag, 24. Januar 2005, 11:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion