Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 1. Okt. 20

Stutt­gart - Selbst gebrannte DVDs sollten im Gegen­satz zu CDs nicht mit Eti­ket­ten beklebt werden. Viele Player weigern sich, solche DVDs abzu­spie­len, berich­tet die in Stutt­gart erschei­nende Zeit­schrift „Vi­deo”.

-Berlin - Die Mobil­funk­betrei­ber Voda­fone und T-Mobile bieten jetzt neue Tarif­modelle für Kinder und Jugend­liche an, die ein Aus­ufern der Tele­fon­kos­ten ver­hin­dern sollen.

Schwal­bach - Samsung stellt auf der Com­puter- und Tech­nik­messe CeBIT (10. bis 16. März) einen kleinen Cam­cor­der mit inte­grier­ter Digi­tal­kamera und MP3-Player vor. Der rund 59 mal 93 mal 29 Mil­lime­ter große…

Stutt­gart - Eine Digi­tal­kamera können aktu­elle Kamera­han­dys noch nicht völlig erset­zen. Zu diesem Ergeb­nis kommen die Tester des in Stutt­gart erschei­nen­den Tele­kom­muni­kati­ons­maga­zins „connec­t”.

Stutt­gart - Minu­ten­pakete bei Han­dyver­trä­gen werden leicht zu Kos­ten­fal­len. Zu diesem Schluss kommen die Tester des in Stutt­gart erschei­nen­den Tele­kom­muni­kati­ons­maga­zins „connec­t”.

Berlin - Der kleinste deut­sche Mobil­funk-Anbie­ter O2 will zur Com­puter­messe CeBIT im März einen Inter­net-Zugang für Zuhause auf UMTS-Basis anbie­ten. Von Preis her solle das Angebot mit dem Namen O2 Sur­f@home vor…

Multimedia

O2 will UMTS-Internetzugang für Zuhause anbieten

Berlin - Der kleinste deutsche Mobilfunk-Anbieter O2 will zur Computermesse CeBIT im März einen Internet-Zugang für Zuhause auf UMTS-Basis anbieten.

Von Preis her solle das Angebot mit dem Namen O2 Surf@home vor allem für Nutzer interessant sein, die derzeit mit analogen Leitungen 30 bis 40 Stunden im Netz verbringen, sagte der zuständige Manager Björn Flormann in Berlin. DSL-Kunden hat O2 dabei nicht im Visier. Die Preise sollen bei der CeBIT (10.- 16. März in Hannover) vorgestellt werden. Über angepeilte Nutzerzahlen machte O2 keine Angaben.

Surf@home baut auf dem Konzept Genion Home auf, bei dem mobile Geräte von O2 Zuhause zu günstigeren Tarifen genutzt werden können. Hardware ist eine silberne Box in der Größe eines DSL-Modems, an die der Computer sowohl per Kabel als auch per WLAN angeschlossen werden kann.

Die Surf-Geschwindigkeit liegt wie bei anderen UMTS- Anwendungen derzeit bei 384kBit pro Sekunde. O2 hat im vergangenen Jahr die Zahl der Kunden um 32 Prozent auf 7,4 Millionen gesteigert.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/multimedia/t/rzo126756.html
Donnerstag, 10. Februar 2005, 16:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion