NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 15. Februar 05

Michael Jackson Santa Maria - Der Prozess gegen Michael Jackson ist am Diens­tag wegen einer Grip­peer­kran­kung des Ange­klag­ten für eine Woche unter­bro­chen worden.

Luzern - Thomas Gott­schalk ist mit seiner ZDF-Show „Wet­ten, dass..?” für die Goldene Rose von Luzern nomi­niert worden. Wie das Wett­bewerbs­büro mit­teilte, nomi­nierte eine inter­natio­nale Fach­jury den 54-Jäh­rigen in…

Berlin - Die Deut­schen machen eine gute Figur auf der 55. Ber­linale. Die drei Wett­bewerbs­bei­träge aus ein­hei­mischer Pro­duk­tion fanden beim inter­natio­nalen Fes­tival­publi­kum enormes Inter­esse.

Köln - Eines der größten Pro­jekte in der Geschichte der Archäo­logie Europas hat am Diens­tag in Köln mit dem sym­boli­schen ersten Spa­ten­stich begon­nen. Über 100 Aus­grä­ber aus meh­reren Ländern werden in den kom­men­den…

London - Auch die normale Englän­derin soll sich einmal wie eine Prin­zes­sin fühlen können: Die bri­tische Super­markt­kette Asda arbei­tet fie­ber­haft an einer Kopie des Ver­lobungs­rings von Camilla Parker Bowles.

Berlin - George Michael, Robbie Wil­liams, Norah Jones und Ana­sta­cia sind in diesem Jahr für einen Echo nomi­niert. Im Show­pro­gramm bei der Ver­lei­hung des Musik­prei­ses am 2. April in Berlin treten Annett Loui­san…

Jackson im Krankenhaus: Prozess unterbrochen

Santa Maria - Der Prozess gegen Michael Jackson ist am Dienstag wegen einer Grippeerkrankung des Angeklagten für eine Woche unterbrochen worden.

Michael Jackson

Michael Jackson grüßt seine Fans.

Der Popstar, dem Kindesmissbrauch in mehreren Fällen vorgeworfen wird, war am Morgen überraschend wegen akuter Beschwerden in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die Ärzte diagnostizierten eine Grippe, wie Richter Rodney Melville mitteilte. Das Verfahren solle nach Möglichkeit am 22. Februar fortgesetzt werden. Jacksons Strafverteidiger Thomas Mesereau sagte, es gehe seinem Mandanten „sehr schlecht”. Der 46-jährige Musiker sei auf dem Weg zum Gericht in Santa Maria (Kalifornien) gewesen, als er klagte, er fühle sich sehr unwohl. Daraufhin sei der Wagen umgehend in das nächstgelegene Krankenhaus gefahren.

Jackson hatte an der weiteren Anhörung potenzieller Mitglieder der Geschworenenjury teilnehmen sollen. Am Montag hatte der Popstar noch völlig gesund und sogar gut gelaunt gewirkt, wie Augenzeugen berichteten.

Die Verteidigung will nach eigenen Angaben im Laufe des Prozesses zahlreiche Prominente in den Zeugenstand rufen. Unter anderem nannte Jacksons Anwalt die Hollywood-Diva Elizabeth Taylor, den Fernseh- Talkmaster Jay Leno, den Basketballstar Kobe Bryant und den Musiker Quincy Jones. Richter Melville machte allerdings bereits deutlich, dass er nur eine sehr begrenzte Zahl von Prominenten zulassen wolle, damit der Prozess nicht in ein Hollywood-Spektakel ausartet.

Auf der Liste der Zeugen aus der Entertainment-Welt, die nach Angaben der Verteidigung vorgeladen werden könnten, stehen auch der Komiker Chris Tucker sowie die Musiker Stevie Wonder, Diana Ross und Nick Carter von den Backstreet Boys. Selbst CNN-Talkmaster Larry King könne in den Zeugenstand gerufen werden. Wozu diese Prominenten konkret befragt werden sollen, sagt die Verteidigung bislang nicht.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/magazin/t/rzo127903.html
Dienstag, 15. Februar 2005, 20:04 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!