Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 24. Aug. 19

ZahnbehandlungStutt­gart - Vor einem Zahn­arzt­besuch im Ausland kann sich das Erstel­len eines Heil- und Kos­ten­plans lohnen. Das gilt vor allem, wenn es um Zah­ner­satz geht. Den Kos­ten­plan sollte der Haus­zahn­arzt erstel­len.

Berlin - Nach dem Anstieg sel­tener Sal­monel­lener­kran­kun­gen im Januar hat das Bun­des­insti­tut für Risi­kobe­wer­tung erneut vor dem Verzehr von rohem Schwei­nefleisch gewarnt.

Hamburg - Ein ange­bore­ner Herz­feh­ler bei Kindern lässt sich heute in der Regel gut behan­deln. Dies wurde auf dem Jah­res­kon­gress der Deut­schen Gesell­schaft für Tho­rax-…

Hei­del­berg - Wenn Pati­enten zugleich unter Dia­betes und Blut­hoch­druck leiden, erhöht sich das Risiko von Fol­geer­kran­kun­gen beträcht­lich. Darauf weist die Deut­sche Hoch­druck­liga (DHL) in Hei­del­berg hin.

Hamburg - Früh­zei­tig zum gesun­den Leben moti­vierte Pati­enten haben lang­fris­tig bessere Erfolge nach einer Bypass-Ope­ration. Ein psy­cho­logisch beglei­tetes Pro­gramm zur Verän­derung des Lebens­stils bereits vor der…

Ber­lin/Han­nover - Vor dem Früh­jahr sollte der Impf­schutz gegen Tetanus über­prüft werden. Sofern in den ver­gan­genen zehn Jahren keine Impfung erfolgt ist, ist eine Auf­fri­schung fällig.

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Weniger Herz-Operationen in Deutschland

Hamburg - Die Anzahl der Operationen am Herzen ist in Deutschland leicht zurückgegangen.

Gründe seien die verbesserte Vorbeugung und Früherkennung bei Gefäßverkalkung sowie neue Behandlungstechniken.

Dies teilte Prof. Arno Krian vom Herzzentrum Duisburg vor einem Treffen der deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie in Hamburg mit. Allerdings würden in Deutschland mehr und zunehmend ältere Menschen an Herzklappen operiert.

Die Gesamtzahl der Eingriffe am Herzen sei im vergangenen Jahr auf rund 146 000 gesunken, nach knapp 147 500 im Jahr 2003. Damit liege Deutschland im weltweit rückläufigen Trend seit dem Jahr 2000. Neben der Vorbeugung nannte Krian moderne Therapien als Ursache: So könnten mit Ballon-Dilatationen die Herzkranzgefäße häufiger ohne großen Eingriff erweitert und mit so genannten Stents stabilisiert werden.

Die Zahl der Herzklappenoperationen an älteren Menschen seien dagegen von 16 800 im Jahr 2003 auf fast 18 570 im vergangenen Jahr gestiegen. Dieser Trend habe mit der Alterspyramide zu tun, denn mit zunehmenden Alter steige das Risiko einer Verkalkung, sagte Krian. „Und im Gegensatz zu früher kann man heute auch im höheren Lebensalter eine solche Operation mit akzeptablen Risiko durchführen.”

Von den 96 000 Patienten, die 2004 in Deutschland mit dem Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine operiert wurden, waren rund 40 000 älter als 70 Jahre, 7000 älter als 80 Jahre. Krian wertete das als Beleg für die hohe Leistungsfähigkeit der Herzchirurgen in Deutschland.

Die Herzchirurgen machen sich Sorgen um ihren Nachwuchs. In Deutschland drohe von 2008 an ein Mangel an qualifizierten Operateuren, wenn der Trend anhalte, sagte Prof. Uwe Mehlhorn von der Uniklinik Köln. Seit 1991 habe sich der Nachwuchs in diesem Bereich um 40 Prozent verringert. Fast die Hälfte der Assistenzärzte ist unzufrieden mit den Weiterbildungsmöglichkeiten, habe eine Befragung ergeben.

Die deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie tagt von Sonntag bis Mittwoch im Congress-Centrum Hamburg. Dabei wird auch das Problem der Kosteneinsparung in den Intensivstationen Gesprächsthema sein. Die Herzspezialisten warnten davor, bei Zusammenlegungen von Intensivstationen die nachoperative Verantwortung an Anästhesisten zu übertragen. „Die Verantwortung liegt unzweifelhaft in der Hand der Herzchirurgen”, sagte der Direktor des Kölner Herzzentrums, Prof. Ernst-Rainer de Vivie.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/gesundheit/t/rzo127002.html
Freitag, 11. Februar 2005, 14:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion