Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 6. Dez. 19

BauchtanzgruppeMarburg - Der ori­enta­lische Bauch­tanz beugt Rücken­beschwer­den vor und lockert die Mus­kula­tur. Darauf weist das Deut­sche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg hin. Demnach werden bei dem Tanz alle Muskeln bewegt.

-Ham­bur­g/Ber­lin - Sie sind heiß, exo­tisch und vor allem an nass­kal­ten Tagen beliebt: Tra­ditio­nelle Heil- und Kräu­ter­tees aus Übersee haben sich in Deutsch­land einen festen Platz neben dem klas­sischen schwar­zen…

Wien - Kauen heilt nicht, hilft aber: Wenn der all­täg­liche Stress zur Belas­tung wird, braucht der Körper ein Ventil, um ihn "raus­zulas­sen". Eine der besten Metho­den ist nach wie vor Bewe­gung.

Wies­baden - Wenn trotz Ein­cre­mens am Morgen bereits mittags die Haut wieder spannt, muss die Pflege unter Umstän­den inten­siviert werden.

Wien - In letzter Zeit ver­miest das ungemüt­liche Wetter oft die Lust am Spa­zier­gang. Susi Rieth emp­fiehlt in ihrem Buch "Das Ver­jün­gungs­buch - Sekun­den­zuwen­dun­gen aus dem Yoga für den Alltag" auch einmal im…

Wien - Draußen ist es kalt und das Stim­mungs­baro­meter sinkt. Doch nicht umsonst pflegen nörd­liche Länder eine aus­geprägte Sau­nakul­tur. Warum sich das nicht abschauen und im Winter öfter mal Sau­nie­ren gehen?…

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Kauen hilft gegen Stress

Wien - Kauen heilt nicht, hilft aber: Wenn der alltägliche Stress zur Belastung wird, braucht der Körper ein Ventil, um ihn "rauszulassen".

Kaugummi-Kauen

Ein Modell schiebt sich auf dem Laufsteg einen Kaugummi in den Mund.

Eine der besten Methoden ist nach wie vor Bewegung. Ebenfalls erfolgreich: bewusste Entspannung.

Dazu gehört autogenes Training , Meditation oder ein Wannenband. Manchem hilft auch "Shoppen" oder ein Schaufensterbummel. Ziel all der Mühen ist der Stressabbau, das Gefühl von Befriedigung und Entlastung. Eine neue Methode findet jetzt langsam ihren Weg: Essen. Das langsame, genussvolle Kauen verbindet Bewegung, Entspannung und orale Befriedigung zu einer einzigen Aktion.

"Es muss aber nicht immer ein dreigängiges Menü sein", sagt Prof. Dr. Jean-François Roulet von der Abteilung Zahnerhaltung und Prophylaxe an der Berliner Charité und Vorsitzender der Aktion zahnfreundlich e.V., "Lutschen und Kauen allein sind oft schon sehr hilfreich in stressigen Phasen. Aus zahnärztlicher Sicht raten wir zu zahnfreundlichen Kaugummis und Bonbons - damit man nicht den einen Stress los ist und der nächste mit Karies ins Haus steht."

Bei hin und wieder auftretender Überlastung durch zu viel Arbeit, zu viel Informationsflut und zu viel Erwartungsdruck beruflich und privat sind diese selbst zu steuernden Entspannungsmethoden ausreichend. Der Verspannung wird so ein Weg gegeben, um den Körper zu verlassen.

Der Trick dabei: Bei Leistungsdruck oder Terminhetze einfach ein Zuckerl oder einen Kaugummi kauen, damit dem Überdruck erst einmal die Spitze genommen wird. Dann noch drei mal bewusst und tief bis in den Bauch hinein durchatmen, und alles schaut wieder entspannter aus.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/a/service/gesundheit/wellness/t/rzo125024.html
Freitag, 04. Februar 2005, 11:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion