Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 15. Dez. 19

BA-JobbörseBerlin - Die Bun­des­agen­tur für Arbeit (BA) gerät wegen ihrer Online-Job­börse erneut unter Druck. Die Stel­len­ver­mitt­lung über das Inter­net-Por­tal weise schwere Mängel auf…

Düs­sel­dorf - Der Tele­kom­muni­kati­ons­anbie­ter TELE2 hat die Wer­bekam­pagne der Deut­schen Telekom für die neuen Fest­netz­tarife gericht­lich stoppen lassen. In einer Eil­ent­schei­dung habe das Land­gericht Hamburg dem…

München - Der Chip­kon­zern Infi­neon macht seine Pro­duk­tion am Hei­mat­sitz in München dicht. Die Fer­tigung soll bis Anfang 2007 geschlos­sen werden. Betrof­fen sind nach Unter­neh­mens­anga­ben 800 Mit­arbei­ter.

Frank­fur­t/Main - Digi­tales Fern­sehen ist in Deutsch­land weiter auf dem Vor­marsch. Nach einer Umfrage im Auftrag des Satel­liten-TV-Ver­mark­ters Astra sahen Ende ver­gan­genen Jahres rund 7,1 Mil­lio­nen Haus­hal­te…

Washing­ton - Das US-Bun­des­kri­minal­amt FBI warnt vor einem Com­puter­virus, der in mas­sen­haft ver­meint­lich von der Behörde ver­schick­ten E-Mails ver­steckt ist.

Madrid - Der spa­nische Tele­kom­kon­zern Tele­fónica absor­biert seine Inter­net-Toch­ter Terra. Damit wird das Ende von Terra, einem Symbol des Inter­net-Booms Ende der 90er Jahre…

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

BA wegen Online-Jobbörse unter Druck

Berlin - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) gerät wegen ihrer Online-Jobbörse erneut unter Druck.

BA-Jobbörse

Die umstrittene Online-Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Die Stellenvermittlung über das Internet-Portal weise schwere Mängel auf, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Donnerstag) unter Berufung auf den Bundesrechnungshof.

Fast jede dritte Suchabfrage habe zu fehlerhaften Ergebnissen geführt, heiße es im Bericht der Rechnungsprüfer an den Wirtschaftsausschuss des Bundestages. Zudem soll die BA bei der Auftragsvergabe im Zusammenhang mit der Jobbörse eine Firma begünstigt haben. Wegen der Kostenexplosion beim Aufbau des so genannten Virtuellen Arbeitsmarkts war die BA schon einmal heftig in die Kritik geraten.

Der Bundesrechnungshof bemängelt laut „FAZ”, dass der weit überwiegende Teil der Bewerberprofile und Stellenangebote „unvollständig, nicht aussagekräftig oder nicht schlüssig” gewesen. Die Vermittlung über den „Virtuellen Arbeitsmarkt” habe sich damit „im Vergleich zu den bisherigen Selbstinformationssystemen nicht verbessert”, sondern sei teilweise sogar erschwert worden, schreiben die Gutachter. Zudem weise der elektronische Stellenmarkt Defizite in der Funktionstüchtigkeit und Benutzerfreundlichkeit auf.

Nach einem Bericht des „Münchner Merkurs” hat die Bundesagentur bei der Auftragsvergabe beim Projekt Online-Jobbörse den eigenen Verwaltungsrat getäuscht. Dies gehe aus einem Bericht der Innenrevision hervor, der dem Blatt (Donnerstag) nach eigenen Angaben vorliegt. Die internen Ermittler werfen der BA-Spitze vor, den Management- und Technologie-Dienstleister Accenture begünstigt zu haben. Accenture hatte danach Einfluss darauf, dass ein Auftrag von drei Millionen Euro nicht an einen Mitbewerber vergeben wurde.

Dem Bericht zufolge verheimlichte die Projektgruppe für den Virtuellen Arbeitsmarkt gegenüber dem Verwaltungsrat, dass Accenture „in enger Abstimmung mit der BA” die Markterkundung für den so genannten Job-Roboter betrieben hat. „Damit hatte der spätere Auftragnehmer Einfluss auf das Ergebnis der Erkundung”, kritisieren die Ermittler. Beim Job-Roboter handelt es sich um eine Suchmaschine, die selbstständig nach offenen Stellen im Internet fahndet.

Die internen Ermittler bemängeln zudem , dass der Auftrag mit einem Volumen von drei Millionen Euro nicht europaweit ausgeschrieben wurde. Die Online-Jobbörse hatte bereits mehrfach für Negativ- Schlagzeilen gesorgt. So stiegen allein die Ausgaben für Accenture von 65 auf 98 Millionen Euro.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/02/23/service/computer/t/rzo130315.html
Mittwoch, 23. Februar 2005, 21:45 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion