Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 12. Nov. 19

München - Ski­fah­rer in den Alpen sollten sich derzeit streng an die Warn­hin­weise der ört­lichen Pis­ten­dienste halten. Gerade nachdem Neuschnee gefal­len ist, bestehe erheb­liche Lawi­nen­gefahr…

Köln - Die Flug­gesell­schaft EAE Euro­pean Air Express nimmt eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Köln und Nürn­berg auf. Vom 28. März an werden von Montag bis Freitag täglich zwei Flüge ange­boten.

Walds­hut-Tien­gen - Fans der Serie „Schwarz­wald­kli­nik” können sich das TV-Domi­zil von Prof. Brink­mann auch im Ori­ginal anse­hen. Im wirk­lichen Leben ist die „Villa Brink­mann” ein kleines Museum im…

Hamburg - Der See­reise-Ver­anstal­ter Norden Tours schickt im kom­men­den Winter ein zweites Schiff zur ant­ark­tischen Halb­insel. „Damit bieten wir ins­gesamt 18 Abfahr­ten zu der 14-tägi­gen See­reise an”…

Köln - Das Unter­neh­men Viking River Cruises stellt jetzt ein zweites Fluss­kreuz­fahrt-Schiff auf dem Jangtse in China in Dienst. Das Fünf-Sterne-Schiff „Viking Century Sky” ist mit 126,80 Meter der längs­te…

Bres­lau/Gör­litz - Polen als El Dorado der Auto­diebe: Dieses in Deutsch­land ver­brei­tete Bild ist vor allem den Tou­ris­mus- Verant­wort­lichen des öst­lichen Nach­bar­lan­des ein Dorn im Auge.

Urlaub

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Lausitzer „Mond- und Seenlandschaft”

Potsdam - Aktivurlauber können die „Mond- und Seenlandschaft” der Lausitz im Süden Brandenburgs beim Wandern, Radfahren, Segeln oder Surfen entdecken.

Entsprechende Sportmöglichkeiten führt das neue Ferienjournal „Lausitzer Seenland” auf. Wassersport wird vor allem auf dem Senftenberger See angeboten, der als eines der ersten ehemaligen Braunkohlereviere Brandenburgs renaturiert wurde. Geländewagensafaris können zum Beispiel im „Revier Wanderer” unternommen werden, das noch einer Mondlandschaft gleicht.

In den ehemaligen Lausitzer Tagebaugebieten soll mit einer über Kanäle verbundenen Seenwelt die größte künstliche Wasserlandschaft Europas entstehen. Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden beim Tourismusverband Niederlausitz, Schlossbezirk 3, 03130 Spremberg (Tel.: 03563/602 340, Fax: 03563/602 342, E-Mail: info@niederlausitz.de).

www.niederlausitz.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/02/23/service/reise/t/rzo129906.html
Dienstag, 22. Februar 2005, 17:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion