Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Freitag, 25. Februar 05

Tel Aviv - Im Norden der israe­lischen Hafen­stadt Tel Aviv hat sich eine Explo­sion ereig­net. Ret­tungs­kräfte vor Ort spra­chen von min­des­tens 20 Opfern. Das berich­tete die israe­lische Zeitung „Haa­retz” in ihrer…

GaymardParis - Der wegen einer Immo­bili­enaffäre unter mas­siven Druck gera­tene franzö­sische Wirt­schafts- und Finanz­minis­ter Hervé Gaymard (44) ist am Freitag zurück­getre­ten.

Kiel/Flens­burg - Im Poker um die Macht in Schles­wig-Hol­stein hat der süd­schles­wig­sche Wäh­ler­ver­band (SSW) erste Weichen gestellt. Er will mit der SPD und den Grünen in Schles­wig-Hol­stein über eine von ihm…

Berlin - Außen­minis­ter Joschka Fischer (Grüne) will nach seinem dra­mati­schen Anse­hens­ver­lust wegen der Visa-Affäre um seinen Ruf kämp­fen. Beim Wahl­par­tei­tag der NRW-Grü­nen an diesem Samstag in Köln werde der…

Berlin - Der Zugriff von Behör­den auf Kon­toda­ten wird vor­aus­sicht­lich von April an erleich­tert. Einen „glä­ser­nen Bank­kun­den” wird es aber nach Angaben aus SPD und Grünen nicht geben.

Ber­lin/Te­heran - Die Ver­hand­lun­gen mit dem Iran über die Aufgabe seines umstrit­tenen Nuklear­pro­gramms kommen nur schlep­pend voran. „Die gegen­sei­tigen Posi­tio­nen sind sehr komplex und nur schwie­rig zu über­brü­cken”…


Immer mehr Abitur- und Hochschulabsolventen

Wiesbaden - Immer mehr junge Menschen machen Abitur. Von 1999 bis 2003 stieg die Zahl der Abiturienten in Deutschland um 8,6 Prozent auf 369 000, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Abitur

Immer mehr junge Menschen machen Abitur.

2003 erwarben somit 39,2 Prozent aller 18- bis 21-Jährigen (17- bis 20-Jährigen in Thüringen und Sachsen) die Hochschul- oder Fachhochschulreife.

1999 hatte die Abiturientenquote nur 36,9 Prozent erreicht. Bei jungen Frauen war diese Quote im Jahr 2003 mit 42,3 Prozent deutlich höher als die der Männer mit 36,4 Prozent. Dabei gab es zwischen den Bundesländern erhebliche Unterschiede: Die Spanne der Abiturientenquote beider Geschlechter reichte 2003 von 28 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern bis zu 48 Prozent in Nordrhein-Westfalen.

Wie das Statistische Bundesamt weiter berichtete, schlossen 181 500 Studenten im Jahr 2003 ihr Erststudium erfolgreich ab. Die auf einen Durchschnittswert aller Altersjahrgänge bezogene Absolventenquote stieg damit von 1999 bis 2003 von 16,8 auf 18,4 Prozent. Dabei lag die Absolventenquote der Frauen 2003 mit 18,7 Prozent erstmals höher als die der Männer mit 18,2 Prozent. Am niedrigsten war die Absolventenquote beider Geschlechter 2003 in Brandenburg mit 11 Prozent und am höchsten in Berlin mit 28 Prozent.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/02/25/news/t/rzo130779.html
Freitag, 25. Februar 2005, 12:24 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion

 
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!