NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 11. März 05

Nena Hamburg - Die deut­sche Erfolgs-Sän­gerin Nena hat nie daran gedacht, beim Euro­vision Song Contest anzu­tre­ten. „Das kommt für mich gar nicht in Frage. Über­haupt: jeder Wett­bewerb ist uncool”, sagte die 44-Jäh­rige.

New York - Fünf Jahr­zehnte ist es her, dass der maß­geb­liche Gründer des Bebop und wohl größte Saxo­fonist aller Zeiten starb. Charlie „Bird” Parker erlag nach einem kurzen tur­bulen­ten Leben am 12. März 1955 einem…

Berlin - Der Count­down läuft: Am Sams­tag­abend ent­schei­det sich, wer für Deutsch­land beim 50. Euro­vision Song Contest in Kiew singen wird. Zehn Kan­dida­ten kon­kur­rie­ren bei der ARD-Show „Ger­many 12 Point­s!” (20.15…

London - Queen-Gitar­rist Brian May (57) hat nach der Kritik von Popsän­ger Sir Elton John (56) am Musical „We Will Rock You” zurück­geschla­gen. „Elton ist ein dummer Junge, weil er ein Werk kri­tisiert…

Berlin - An diesem Samstag ent­schei­det sich, wer für Deutsch­land beim Finale des Euro­vision Song Contest in Kiew (21. Mai) singen wird. Diesmal haben die Plat­ten­fir­men zehn Kan­dida­ten ins Rennen geschickt: - Mia…

Hamburg - De-Phazz stehen für einen avant­gar­dis­tischen Klang­mix, ohne sperrig zu sein. Die Gruppe hat eine welt­weite Fan­gemeinde, obwohl sie in ihrer deut­schen Heimat kaum im Radio zu hören ist.

Nena hat keine Lust auf Grand Prix - „Wettbewerb ist uncool”

Hamburg - Die deutsche Erfolgs-Sängerin Nena hat nie daran gedacht, beim Eurovision Song Contest anzutreten. „Das kommt für mich gar nicht in Frage. Überhaupt: jeder Wettbewerb ist uncool”, sagte die 44-Jährige.

Nena

Nena ist mit ihrer Single "Liebe ist" auf Platz eins der Single-Charts gelandet.

Sie finde das Konkurrenzdenken unter Musikern nicht angebracht. „Wir stehen nicht in Konkurrenz zueinander, das muss aufhören”, sagte sie der dpa. Sie werde zwar immer wieder gefragt, ob sie nicht am Grand Prix teilnehmen wolle. „Aber das ist nicht mein Ding.”.

An diesem Samstag konkurrieren in Berlin zehn Interpreten um das Ticket für das Finale des Eurovision Song Contest am 21. Mai in Kiew. Mit dem von TV-Moderator Stefan Raab ins Leben gerufenen „Bundesvision Song Contest” dagegen kann Nena sich anfreunden. Das Wettsingen der Bundesländer, das vor einem Monat die Band Juli aus Hessen gewonnen hatte, schaffe wieder Raum und ein Forum für Bands und Leute, „die echt was drauf haben”. „Deshalb finde ich das cool, was der Stefan da macht. Aber auch das würde ohne Wettbewerb gehen.”

Mit ihrer neuen Single „Liebe ist” ist Nena Mitte der Woche auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Single-Charts gestürmt. Am 21. März erscheint ihr neues Album „Willst du mit mir gehen”. Im Herbst will Nena auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz gehen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/11/magazin/musik/t/rzo134652.html
Freitag, 11. März 2005, 17:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!