NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Freitag, 11. März 05

Sven O. HoibyOslo - Der Nor­weger Sven O. Høiby (68), Vater der ins Osloer Königs­haus ein­gehei­rate­ten Prin­zes­sin Mette-Marit, hat in zweiter Ehe eine 34 Jahre jüngere Ex-Strip­perin gehei­ratet. Wie die Sender TV 2 am Frei­tag…

Zeche ZollvereinEssen - Das Freu­den­feu­erwerk für den Einzug des Ruhr­gebiets in die End­aus­schei­dung um die „Kul­tur­haupt­stadt Euro­pas” wird am Frei­tag­abend an sym­bol­träch­tiger Stelle gezün­det: Vor der Essener Kon­zern­zen­trale der…

Ber­lin/Pots­dam - Das Lot­tofie­ber steigt vor der Sams­tag­zie­hung ange­sichts eines Jack­pots von 21 Mil­lio­nen Euro wieder an. Bei den Einsät­zen könnte nach Angaben der zustän­digen Bran­den­bur­ger Lot­toge­sell­schaft bis…

Berlin - Der Count­down läuft: Am Sams­tag­abend ent­schei­det sich, wer für Deutsch­land beim 50. Euro­vision Song Contest in Kiew singen wird. Zehn Kan­dida­ten kon­kur­rie­ren bei der ARD-Show „Ger­many 12 Point­s!” (20.15…

Dresden - Das Dresd­ner Grüne Gewölbe gewährt erst­mals seit mehr als 60 Jahren einen Blick auf die wich­tigs­ten Stücke seines erle­senen Bestan­des an Bern­stein­kunst des 16. bis 18. Jahr­hun­derts.

London - US-Schau­spie­lerin Cameron Diaz (32) ist nach einem Sturz von einer Kommode ins Kran­ken­haus gebracht worden. Wie die „Sun” berich­tet, wurde sie von ihrem Freund Justin Tim­ber­lake (24) gefun­den…

Grünes Gewölbe zeigt Bernsteinkunstsammlung

Dresden - Das Dresdner Grüne Gewölbe gewährt erstmals seit mehr als 60 Jahren einen Blick auf die wichtigsten Stücke seines erlesenen Bestandes an Bernsteinkunst des 16. bis 18. Jahrhunderts.

Bernstein-Kunstsammlung

Dieser Bernstein-Kabinettschrank von 1740 aus Danzig ist eines von 62 Objekten in der neuen Sonderausstellung.

„Das ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Neuausrichtung des Museums”, sagte Direktor Dirk Syndram.

Die Exposition der einst in Königsberger und Danziger Werkstätten geschaffenen „Schätze aus Bernstein” weihe einen Raum im Neuen Grünen Gewölbe ein.

Dort sollen in Vorbereitung auf den historischen Teil der kurfürstlich-königlichen Schatzkammer, der im Herbst 2006 öffnet, regelmäßig einzelne Aspekte der Sammlung präsentiert und wissenschaftlich beleuchtet werden. Geplant seien dabei auch Kooperationen etwa mit dem Kunstgewerbemuseum Wien. Für September kündigte Syndram eine Schau mit königlichen Juwelenkunstwerken an, „die noch nie in dieser Form zu sehen waren”.

Bis zum 28. August sind Gefäße, Schalen, Schatullen, Prunkbestecke und Statuetten namhafter Meister aus Bernstein versammelt, die als Erwerbungen oder Diplomaten-Geschenke preußischer Herrscher an den Dresdner Hof gelangten.

Die Sammlung der sächsischen Kurfürsten und Könige aus baltischem Bernstein umfasse Stücke von hoher Qualität und großer Zahl und sei damit eine der künstlerisch bedeutendsten Kollektionen ihrer Art in Europa. Der Bernsteinschrank, den August der Starke 1728 als Präsent des Königs von Preußen erhielt, fehle aus konservatorischen Gründen in der Schau. „Er darf nur noch ein Mal bewegt werden.”

(Internet: www.skd-dresden.de)

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/11/magazin/t/rzo134604.html
Freitag, 11. März 2005, 15:08 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!