Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 15. Nov. 19

Han­nover - Fuß­bal­ler würden sagen, die Spitze sei breiter gewor­den: Beim all­jähr­lichen Neu­hei­ten­feu­erwerk auf der Com­puter- und Tech­nik­messe CeBIT in Han­nover (noch bis 16. März) gibt es jede Menge neue…

Han­nover - Der Kampf um die „beste” Scheibe geht weiter. Bisher mussten sich Ver­brau­cher mit den unter­schied­lichen DVD-For­maten „mi­nus”, „plus” und „Ram” aus­ein­ander setzen.

Han­nover - Fern­seh­genuss unter­wegs ver­spre­chen ver­schie­dene neue Empfangs­geräte, die ver­schie­dene Firmen auf der CeBIT in Han­nover (noch bis 16. März) vor­gestellt haben.

Han­nover - Das Inter­net-Musik­por­tal Music­load von T- Online stellt bei der CeBIT in Han­nover ein Modell für legale Musik­tausch­bör­sen vor. Dabei sollen Musik­fans auf die Samm­lun­gen von Pri­vat­nut­zern zugrei­fen…

Han­nover - Das welt­weit erste Handy mit einer sieben Mega­pixel-Kamera kommt von Sam­sung. Das sagte David Steel, Vize-Prä­sident Digital Media Busi­ness des korea­nischen Elek­tro­nik­kon­zerns…

Han­nover - Der Inter­net­pro­vider T-Online will künftig auch Inter­net­tele­fonie anbie­ten. Wie das Unter­neh­men auf der CeBIT in Han­nover mit­teilte, können Kunden mit dem neuen Service per Voice over IP (VoIP)…

Multimedia

Technik für Mobile: Kameraneuheiten auf der CeBIT

Hannover - Fußballer würden sagen, die Spitze sei breiter geworden: Beim alljährlichen Neuheitenfeuerwerk auf der Computer- und Technikmesse CeBIT in Hannover (noch bis 16. März) gibt es jede Menge neue digitale Kameras.

Revolutionär neue Techniken sind in diesem Jahr allerdings nicht dabei. Interessante Modelle lassen sich dennoch in den Messehallen finden - vor allem mobile Naturen dürften daran Spaß haben.

Mit der Easyshare-One zeigt Kodak in Hannover eine vier-Megapixelkamera, mit der Bilder nach der Aufnahme per E-Mail versendet werden können. Von der grünen Wiese aus wie mit einem Handy ein Foto schicken, funktioniert mit der Kompaktkamera, die bereits im Januar auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas Weltpremiere hatte, aber nicht: „Die Easyshare-One benötigt dazu ein WLAN-Funknetz mit Internetzugang, beispielsweise ein Café mit Hot Spot”, erklärt Kodak-Sprecherin Meike Nickel. Die Kamera soll von Juli an für 649 Euro erhältlich sein.

Nicht als Kamera sondern als Handy vermarktet zwar Samsung das Camphone SCH-V770. Ein Blick auf die Kameraseite des Zwitterproduktes zeigt aber eindeutig, dass weniger Schnappschussjäger als Hobbyfotografen Zielgruppe des koreanischen Herstellers sein werden: Das weltweit erste Handy mit eingebautem Sieben-Megapixel-Chip verfügt über einen dreifach optischen Zoom, eine Autofokus-Funktion und einen eingebauten Blitz. Belichtungszeit und Blende können ebenfalls frei gewählt werden. Aufschraubbare Weitwinkel- und Tele-Linsen erweitern den fotografischen Einsatzbereich.

„Camphones liegen jetzt technisch gesehen mit herkömmlichen Digitalkameras auf dem gleichen Niveau”, sagte David Steel, Vize-Präsident Digital Media Business bei Samsung, in Hannover. Wann und ob das SCH-V770 in Europa erhältlich sein wird, steht allerdings noch in den Sternen. Den Preis wollten die Samsung-Macher ebenfalls nicht verraten.

Optische Bildstabilisatoren, bei denen Schwerkraftsensoren und bewegliche Linsensysteme das Zittern der Hand in Sekundenbruchteilen ausgleichen sollen, waren bisher nur in höherwertigen Kameras enthalten. Mit der Lumix DMC-LS 1 hat Panasonic nun ein entsprechendes Einsteigermodell im Messegepäck. „Im Vergleich zu Modellen ohne Stabilisator sind damit bis zu drei Zeitstufen längere Aufnahmen verwacklungsfrei möglich”, erklärte Panasonic-Sprecher Mike Bolatzky bei der Vorstellung. Von Ende März an soll die Vier-Magapixelkamera zum Preis von 279 Euro in den Läden stehen.

Eine Lücke im Angebot digitaler Kompaktkameras schließt Olympus mit einem weiteren Wide-Zoom-Modell aus der Camedia-Reihe: Die C-7070 Wide Zoom bietet einen Brennweitenbereich, der im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten wirkliche Weitwinkelaufnahmen ohne das Aufschrauben von Zusatzlinsen ermöglicht. Umgerechnet auf die Verhältnisse einer Kleinbildkamera beträgt die kürzeste Brennweite 27 Millimeter - ein Vorteil der sich zum Beispiel im Urlaub zeigt, wenn die scheinbar unendliche Weite der Prärie abgelichtet werden soll. Mit ausgefahrener Linse erreicht die 7,1-Megapixelkamera jedoch nur eine Brennweite 110 Millimeter - meist zu wenig, um bei einer Safari einen Löwen formatfüllend aufs Bild zu kriegen.

Outdoor-Sportler dürften sich auch über einen neuen Camcorder von Samsung freuen: Der firmiert unter der Bezeichnung Sports-Camcorder und zeichnet sich durch abnehmbare Linsen aus. Die VP-X110L Sports Cam passt ihrer kompakten Abmessungen wegen in eine Jackentasche und liefert laut Samsung dank ihres robusten Gehäuses auch dann noch Bilder, „wenn es draußen ungemütlich zugeht”. Über ein spezielles Montagemodul kann der Camcorder beispielsweise an Inline-Skates oder einen Helm geschraubt werden - gut für Bergsteiger, die vielleicht mal beide Hände zum Klettern brauchen.

Für Orientierung in den Bergen - oder im Großstadtdschungel - kann eine Kamera des bulgarischen Herstellers Daisy Multimedia sorgen, der sich mit einem kleinen Stand in Halle 1 versteckt: Die Gempix DM 600 Z arbeitet drahtlos mit einen GPS-Zusatzmodul zusammen. Auf Wunsch können neben dem Datum auch Längen- und Breitenangaben oder der Name des Ortes automatisch in das Foto übernommen werden - das kann von Vorteil sein, wenn man mit einem Filmriss nach einer nächtlichen Spritztour aufwacht und wissen will, wo man die vergangenen Stunden verbracht hat.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/11/service/multimedia/t/rzo134638.html
Freitag, 11. März 2005, 16:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion