NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 23. März 05

Ben HarperHamburg - Jahr­zehn­telang galten die Jungs als abso­luter Geheim­tipp, aber spätes­tens seit 2001 stehen die Blind Boys of Alabama zu Recht im Ram­pen­licht. Vor vier Jahren gewan­nen die „Ur­väter des Gos­pel”…

NenaHamburg - Nach nur einer Woche auf Platz zwei hat Nena mit „Liebe ist” wieder die Spitze der deut­schen Sin­gle-Charts erobert. Sie ver­drängte Sarah Connor mit ihrem Song „From Zero To Hero” auf den zweiten Rang.

London - US-Popsän­ger Moby (39) hat sich mit seiner Kol­legin Gwen Stefani (35) ange­legt. Einem Bericht des „Star” zufolge kri­tisierte er Ste­fani, weil diese auf ihrem neues­ten Album („Love, Angel, Music…

Rio de Janeiro - Pop-Star Lenny Kravitz hat mit einer Show am Strand von Copa­cabana in Bra­silien trotz Regens 150 000 Men­schen begeis­tert. „Der US-Sän­ger brachte die Menge zwei Stunden lang ins Tau­meln”…

Berlin - Wenn Annette Humpe zu spre­chen beginnt, horcht jeder auf. Mit dieser rauen, unterkühl­ten Stimme hat sie einst als Front­frau der Kult­band Ideal Rock­geschichte geschrie­ben.

Han­nover - Um 17 Uhr wurden die Fans hek­tisch. Bei der „Bravo Supers­how” in Han­nover hätte zu diesem Zeit­punkt der ame­rika­nische Rap-Star 50 Cent über den roten Teppich vor der Halle laufen sollen…

„Bravo Supershow” in Hannover

Hannover - Um 17 Uhr wurden die Fans hektisch. Bei der „Bravo Supershow” in Hannover hätte zu diesem Zeitpunkt der amerikanische Rap-Star 50 Cent über den roten Teppich vor der Halle laufen sollen, drinnen in der TUI-Arena eröffneten aber bereits die Deutsch-Rapper von Fettes Brot den Auftrittsreigen.

Sarah Connor

Popstar Sarah Connor freut sich über den "Bravo Otto" in Gold.

50 Cent war bereits in seiner Garderobe - ohne Umweg über den roten Teppich. Dabei hatten viele Fans seit acht Stunden auf eine Begegnung mit dem Superstar gewartet.

Rund 25 internationale Stars und Sternchen traten anlässlich der Verleihung der „Bravo Ottos” auf. 50 Cent erhielt einen Gold-Otto als „Superrapper international”. Zur besten Sängerin 2004 war Popidol Sarah Connor von den Lesern des Jugendmagazins gewählt worden. Dafür bedankte sie sich artig beim Publikum: „Ihr seid der Grund, warum ich heute hier stehe.” Ausgezeichnet wurden außerdem der Sänger Usher, Comedy-Star Oliver Pocher, der Rapper Sido und die Band Silbermond. Die Newcomer-Band Juli erhielt die Trophäe als Shootingstar 2004, der langjährige Erfolg der Raver Scooter wurde mit dem „Ehren-Otto” gewürdigt.

Um die Stars und ihre Wünsche kümmerten sich 13 Künstlerbetreuer. Darunter die 23- jährige Julia Franken, die über die Termine von 50 Cent wachen sollte. „Wir sorgen dafür, dass die Künstler rechtzeitig in der Maske, bei der Probe und zum Auftritt erscheinen.” Der Auftritt von 50 Cent auf dem roten Teppich sei kurzerhand abgesagt worden, um den Zeitplan der Show nicht zu gefährden. Die anderen Stars hätten durch langes Autogrammeschreiben für Verzug gesorgt.

Im Vergleich zu anderen bekannten Musikern seien die Stars bei der „Bravo Supershow” geradezu „handzahm”, meinte Franken. 50 Cent, der mit einem 35-Personen-Team angereist war, hatte seine Sonderwünsche vorher angemeldet: Zur Probe und zum Auftritt jeweils 70 Hamburger von McDonalds.

So gestärkt legte der Rapper dann einen Auftritt hin, der gut ankam bei den rund 10 000 Fans in der Halle. Die allermeisten wippten lässig im Rap-Rhythmus mit den Armen. Zum Finale kamen zur Musik von K-Maro noch einmal alle Stars auf die Bühne und tanzten in einem silbernen Lametta-Regen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/23/magazin/musik/t/rzo136907.html
Sonntag, 20. März 2005, 13:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!