NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 23. März 05

Ben HarperHamburg - Jahr­zehn­telang galten die Jungs als abso­luter Geheim­tipp, aber spätes­tens seit 2001 stehen die Blind Boys of Alabama zu Recht im Ram­pen­licht. Vor vier Jahren gewan­nen die „Ur­väter des Gos­pel”…

NenaHamburg - Nach nur einer Woche auf Platz zwei hat Nena mit „Liebe ist” wieder die Spitze der deut­schen Sin­gle-Charts erobert. Sie ver­drängte Sarah Connor mit ihrem Song „From Zero To Hero” auf den zweiten Rang.

London - US-Popsän­ger Moby (39) hat sich mit seiner Kol­legin Gwen Stefani (35) ange­legt. Einem Bericht des „Star” zufolge kri­tisierte er Ste­fani, weil diese auf ihrem neues­ten Album („Love, Angel, Music…

Rio de Janeiro - Pop-Star Lenny Kravitz hat mit einer Show am Strand von Copa­cabana in Bra­silien trotz Regens 150 000 Men­schen begeis­tert. „Der US-Sän­ger brachte die Menge zwei Stunden lang ins Tau­meln”…

Berlin - Wenn Annette Humpe zu spre­chen beginnt, horcht jeder auf. Mit dieser rauen, unterkühl­ten Stimme hat sie einst als Front­frau der Kult­band Ideal Rock­geschichte geschrie­ben.

Han­nover - Um 17 Uhr wurden die Fans hek­tisch. Bei der „Bravo Supers­how” in Han­nover hätte zu diesem Zeit­punkt der ame­rika­nische Rap-Star 50 Cent über den roten Teppich vor der Halle laufen sollen…

Lenny Kravitz begeistert 150 000 an der Copacabana

Rio de Janeiro - Pop-Star Lenny Kravitz hat mit einer Show am Strand von Copacabana in Brasilien trotz Regens 150 000 Menschen begeistert.

Lenny Kravitz

Lenny Kravitz bei seinem Auftritt in Sao Paulo.

„Der US-Sänger brachte die Menge zwei Stunden lang ins Taumeln”, schrieb die Onlineausgabe der Zeitung „O Globo”. Das Konzert, das weit nach Mitternacht (Ortszeit) am Dienstag zu Ende ging, war ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 440. Geburtstag der Stadt Rio de Janeiro.

Der ganz in Schwarz und im alten Stil mit Umhang gekleidete Kravitz zeigte sich während der gesamten zwei Stunden in Bestform. Einige seiner Erfolgstitel wie „Let Love Rule” sang er bis zu zehn Minuten lang. Zum Schluss zog er sein Hemd aus, riss es in Stücke und warf es in die Menge.

Doch Kravitz zeigte sich in Brasilien auch von seiner politisch korrekten Seite. Dem brasilianischen Staatschef Luiz Inacio Lula da Silva überreichte er die Gitarre, die er beim Konzert in Sao Paulo benutzt hatte - als Spende für das brasilianische Hungerbekämpfungsprogramm „Null Hunger”. Die Gitarre soll versteigert werden.

Nach seinen „Celebrate”-Vorstellungen in Europa sowie in Mexiko, Chile, Argentinien und Brasilien startet Kravitz am 5. April in Dallas eine US-Tournee unter dem Motto „Electric Church: One Night Only”. Nach Auftritten in mehr als 25 Städten sind im Juni und Juli wieder Konzerte in Europa vorgesehen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/23/magazin/musik/t/rzo137539.html
Dienstag, 22. März 2005, 18:04 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Kino
Event-Kalender
Druckversion

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!